Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt

Für ein optimales Website-Erlebnis bitten wir Sie einen aktuellen Webbrowser zu nutzen.

So will es Tierärztin Alina beim Halbmarathon allen zeigen

Hobbysportlerin Alina aus Zürich will erstmals die Halbmarathondistanz am Stück schaffen. Auf dem Weg zu ihrem sportlichen Ziel lässt sie sich von Profis coachen – und von Migros iMpuls begleiten.

Diese Frau macht keine halben Sachen: Alina (24) aus Zürich will dieses Jahr zum ersten Mal einen Halbmarathon absolvieren – und bereitet sich auf ihr grosses Ziel gewissenhaft vor. «Am Greifenseelauf vom 15. bis 18. September möchte ich endlich die angestrebte Distanz am Stück laufen können», sagt sie dazu. «Dafür gebe ich alles!»

Ein Halbmarathon misst exakt 21,0975 Kilometer. Der Greifenseelauf ist ein bisschen kürzer. Bisher waren 10 Kilometer das höchste der Gefühle für die Tierärztin, die drei- bis fünfmal pro Woche Sport macht. Vor dem Lockdown betrieb Alina primär Krafttraining, hielt sich zwei- bis dreimal pro Woche im Fitnesscenter in Form. Dazu kam Schwimmen, Velofahren und Running als Ergänzung. «Als die Studios wegen Corona längere Zeit zumachen mussten, konzentrierte ich mich dann aber vermehrt aufs Joggen», erzählt sie. «Und es zog mir sozusagen den Ärmel rein!»

Das Laufen sei ein super Ausgleich zu ihrer Arbeit als Tierärztin, so Alina. Mit dem Beruf habe sie sich einen Kindheitstraum erfüllt. Doch der Job fordere sie auch sehr. Als Assistenzärztin wird sie immer wieder in unterschiedlichen Spät- oder Nachtschichten eingesetzt, was ihren (Tages-)Rhythmus manchmal durcheinanderbringt.

Ausrüstung, Laufanalyse, Fitnesscheck und Coaching

Beim regelmässigen Joggen in der Natur und an der frischen Luft tankt Alina neue Energie – und powert sich auf einer Laufrunde auch gerne aus. Schnell arbeitete sie sich so auf die erwähnte Laufdistanz von 10 Kilometern hoch. Doch seither stagniere sie, erzählt Alina. «So sehr ich weiterlaufen will: Nach den 10 Kilometern fehlte mir irgendwie die Motivation, weiterzulaufen.» 

Alina Inlinebild

Die Zürcher Tierärztin Alina peilt die Teilnahme an einem Volkslauf über die Halbmarathondistanz an.

Das will die ambitionierte Hobbysportlerin nun ändern: Alina fasste sich ein konkretes Ziel und entschied sich, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Es ist ein Support, der sehr vielfältig ist: Nebst der perfekten Running-Ausrüstung inklusive Laufanalyse und Laufschuhberatung von SportXX, einem von Laufprofi Markus Ryffel von SportXX Ryffel Running zusammengestellten Trainingsplan sowie Personal-Trainings mit Fokus Running bei Migros Fitness gehört auch ein Fitness-Test im Rahmen einer Leistungsdiagnostik bei Medbase zur Vorbereitung für Alinas grosses Ziel.

Das könnte Sie auch interessieren

Sie sei sehr gespannt darauf, von Markus Ryffel gecoacht zu werden. Ryffel war früher Spitzenläufer, holte an den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles Silber über 5000 Meter und berät seit 2010 SportXX Ryffel Running als Running Experte. «Ich freue mich auf die Tipps von Markus, erhoffe mir, dass ich mich dauerhaft auf ein nächst höheres Level begeben kann», so Alina. Denn egal, ob im Job oder beim Sport: «Ich bin jemand, der immer und überall (heraus-)gefordert werden muss.» 

Ein gesunder Ehrgeiz, der die eine oder den anderen in ihrem Umfeld bisweilen überrasche. «Als ich Freunden und Familie von meinem Halbmarathon-Plan erzählt habe, meinten einige: Spinnsch? Natürlich liebevoll gemeint. Aber für viele ist das eine extrem grosse, gar zu grosse Distanz.» Trotzdem würden sie auf ihrem Weg alle unterstützen. 

Ausserdem: Die perfekte Jogger-Ausrüstung

«Mit Überzeugung und Selbstvertrauen gehts leichter»

Tipps von Markus Ryffel
  • Rom wurde nicht in einem Tag erschaffen. Auch Olympiasieger brauchen etwas länger, um ihr Leistungsziel zu erreichen. Planen Sie daher Ihr Ziel mit genügend Vorlaufzeit.
  • Setzen Sie sich ein Ziel und somit eine Leitplanke, denn niemand möchte orientierungslos umherirren – nicht im Leben, nicht beim Ausdauertraining im Wald. 
  • Kleine, erlebnisreiche Ziele machen das Training interessanter und bringen Abwechslung. 
  • Gehen Sie Ihr Projekt nicht verbissen, sondern mit der nötigen Lockerheit an.

Coach Markus Ryffel traut Alina den Exploit zu. «Sie bringt gute körperliche Voraussetzungen mit», sagt er. «Zudem ist sie ein positiv denkender Mensch. Sie weiss, dass einem eine Aufgabe leichter fällt, wenn man mit Überzeugung und Selbstvertrauen an diese herangeht.» 

Voraussetzung sei wegen ihrer vielen Schichtarbeit im Tierspital einzig, dass die Wettkampfvorbereitung exakt geplant werde. Ryffel: «Dies, um einen guten Mix und ein Wechselspiel zwischen gezieltem, vollwertigem Training und Regenerationszeit hinzubekommen.»

Alina selbst ist zuversichtlich, dass sie erstmals einen ganzen Halbmarathon schafft. Und was gönnt sie sich als Belohnung, wenn sie am 18. September die Ziellinie des Greifenseelaufs überquert? «Belohnung brauch ich dann keine mehr», sagt sie dazu. «Mir reicht das gute Gefühl, es vollbracht zu haben!»

Sehen und lesen Sie in der nächsten Folge: So läufts Alina in der Halbmarathon-Vorbereitung.

Weitere Tipps für Läuferinnen und Läufer

Bleiben Sie informiert

Möchten Sie informiert bleiben zu diesem und weiteren Bewegungs-Themen? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.

von Ringier Brand Studio / Thomas Wyss,

veröffentlicht am 14.09.2021


Das könnte Sie interessieren:

Bleiben Sie informiert

Möchten Sie informiert bleiben zu diesem und weiteren Bewegungs-Themen? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.

Abnehmen, fitter und gesünder werden? Programm starten & Gutschein gewinnen

Jetzt starten
geschenkkarte-gelb.jpg