Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt

Für ein optimales Website-Erlebnis bitten wir Sie einen aktuellen Webbrowser zu nutzen.

Welcher Bewegungstyp sind Sie?

Aufschieber, Geniesser, Alltagsbeweger oder Kompensierer? Welcher Bewegungstyp sind Sie? Finden Sie mit diesem Selbsttest heraus.

Tipps zu Ihrem Bewegungstyp

Sind Sie Aufschieber, Alltagsbeweger, Geniesser oder Kompensierer? Erfahren Sie in diesem Bericht Interessantes zu Ihrem Bewegungstyp – inklusive konkreter Tipps für den Alltag, zur Ernährung und zu passenden Sportarten. Generell gilt: Idealerweise kombinieren wir Beruf, Familie, Freunde oder Hobbys mit Sport oder Bewegung, dann sollte es mit der Motivation auch nicht so schwerfallen! Weitere Informationen liefert auch das grosse iMpuls-Dossier zu Bewegung im Alltag.

Kalorienbedarf, Kalorienverbrauch und BMI berechnen

Tool

Kalorienbedarf

Wie gross sind Sie?

cm
Tool

Kalorienverbrauch

Wieviel wiegen Sie? Ehrlich.

kg
Tool

BMI berechnen

Wie gross sind Sie?

cm

Fragen zum Thema Bewegung

Dr. rer. nat. Michael Schwarz, Leiter Medbase Checkup Center Zürich, Sport- und Bewegungswissenschaftler, Medbase Zürich Löwenstrasse: Überprüfen Sie Ihren Tagesrhythmus. Wo bieten sich Gelegenheiten, etwas Bewegung aufzunehmen? Eventuell können Sie auf dem Arbeitsweg aktiver sein. Halten Sie sich strikt an drei Mahlzeiten am Tag und versuchen Sie, die typischen Snacks zwischendurch zu vermeiden. Kleben Sie sich in alle Küchenschränke kleinen Post-its mit Motivationsnachrichten.

PD Dr. med. Christoph Dehnert, Allg. Innere Medizin und Kardiologie, Medbase Zürich Löwenstrasse und Medbase Checkup Center Zürich: Alle Ausdauersportarten sind dazu geeignet. Wichtig ist, langsam zu beginnen und auch langsam Dauer und Intensität zu steigern. Ideal wären schon drei- bis viermal pro Woche, wobei jeweils ca. 40 Minuten schon ausreichend sind.

Claudia Vogt, Ernährungsberaterin: Das mit der Disziplin ist so eine Sache. Der Mensch funktioniert so. Ist das Ziel nicht attraktiv, so machen wir unterbewusst immer das, was angenehmer ist. Sprich: Setzen Sie sich ein Ziel, das wirklich attraktiv ist. Ich möchte zwei Kilogramm abnehmen, ist nicht spannend. Das verbinden wir mit Frust, Verzicht etc. Was wollen Sie du? Weshalb wollen Sie es?

Claudia Vogt, Ernährungsberaterin: Für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme braucht es beides. Sowohl Ausdauertraining, bei welchem Sie Ihre Kondition verbessern und Fett/Kalorien verbrennen, als auch ein Muskelaufbautraining, bei welchem Sie gezielt einzelne Muskelgruppen aufbauen. Trainieren Sie in einem Studio? Lassen Sie sich am besten von einem Trainer beraten.

Dr. rer. nat. Michael Schwarz, Leiter Medbase Checkup Center Zürich, Sport- und Bewegungswissenschaftler, Medbase Zürich Löwenstrasse: Ein ärztlicher Check empfiehlt sich bei Beginn einer sportlichen Tätigkeit oder bei Wiederaufnahme nach längerer Pause (mehr als zwei Jahre). Auch wer regelmässig Sport treibt, kann von einer sportärztlichen Untersuchung profitieren.

von Ringier Brand Studio / Thomas Wyss,

veröffentlicht am 09.10.2017, angepasst am 14.06.2021


Das könnte Sie interessieren:

Ab in die Berge: Alles was Sie für Ihre Wanderung brauchen & wissen müssen

Wandern mit Migros & SAC
wanderer.jpg