Übungen bei Nacken- und Kopfschmerzen

Qigong stammt aus China und verbindet Bewegung mit Atmung und Meditation. Der chinesische Qigong-Meister Jumin Chen zeigt Übungen für die Behandlung von Nacken- und Kopfschmerzen.

Kopfschmerzen werden nach traditioneller chinesischer Medizin oft wegen Energieblockaden des Gallenblasen-Meridians und des Leber-Meridians ausgelöst. Die gezeigten Qigong-Übungen helfen, diese Blockaden zu lösen: eine Gallen-Blasen-Meridian-Dehnung, eine Leber-Meridian-Übung und drei Organübungen für die Leber und die Gallenblase.

Die zwei Massageübungen am Schluss helfen ebenfalls bei Kopfschmerzen und Migräne.

Ahmen Sie die Bewegungen nach und stellen Sie sich diese gleichzeitig vor. Atmen Sie dabei ganz natürlich.

Publiziert am 10.08.2017


Das könnte Sie interessieren: