Übungen für einen tiefen Schlaf

Qigong stammt aus China und verbindet Bewegung mit Atmung und Meditation. Der chinesische Qigong-Meister Jumin Chen zeigt Übungen für einen tiefen Schlaf.

Nach traditioneller chinesischer Medizin hängen Schlafstörungen mit den Nieren und dem Herz zusammen. Die hier gezeigten Übungen helfen beim Einschlafen.

Es folgen vier Organübungen für Nieren und Blase und schliesslich eine Akupunktur-Massage des sogenannten «Nierenpunkts 1» sowie eine Übung im Liegen zum Bauchatmen. Achten Sie darauf, in den Bauch zu atmen.

Ahmen Sie die Bewegungen nach und stellen Sie sich diese gleichzeitig vor. Atmen Sie dabei ganz natürlich – bis Sie einschlafen.

Publiziert am 10.08.2017


Das könnte Sie interessieren: