Schliessen

Gesünder leben?

Tipps für einen guten Schlaf

Schlaf tut gut und macht uns kreativer, effizienter und schöner. Mit diesen Tipps fördern Sie das gesunde Nichtstun.

So schlafen Sie entspannt

  1. Schlafen Sie in einem dunklen Raum oder mit Schlafbrille, da die Produktion des Schlafhormons Melatonin vor allem bei Dunkelheit erfolgt. 
  2. Versuchen Sie, alle Lärmquellen so gut wie möglich auszuschalten. Wenn nicht anders möglich: mit Ohrstöpseln schlafen.
  3. Schlafen Sie eher kühl, die Raumtemperatur sollte zwischen 16 und 18 Grad liegen.
  4. Verzichten Sie im Schlafzimmer auf elektronische Geräte wie Fernseher, Radio, Computer, Handy, Tablet, E-Book-Reader. Es sind vor allem die LED-Displays, die durch ihren hohen Anteil an blauem Licht den Schlaf negativ beeinflussen.
  5. Schlafen Sie nicht während des Tages. Wenn doch, dann sollte ein Mittagschlaf höchstens 20 bis 30 Minuten dauern.
  6. Bewegen Sie sich täglich ausreichend, vor allem im Freien.
  7. Stellen Sie das Trinken von Alkohol einige Zeit vor dem Zubettgehen ein, vermeiden Sie koffeinhaltige Getränke und Nikotin.
  8. Essen Sie nicht zu spät und nicht zu viel. 
  9. Schauen Sie nicht ständig auf die Uhr. Das führt zu Frust, und Sie können erst recht nicht schlafen. Notfalls den Wecker verkehrt herum stellen.

publiziert am 06.10.2017

Weiterlesen


Das könnte Sie interessieren: