Schliessen

Gesünder leben?

Höchste Zeit, sich digital zu entgiften

Fühlen Sie sich in den hektischen Tagen vor Jahresende gestresst und ausgelaugt? Dann hilft nur eins: ein paar Stunden lang PC, Handy und TV abschalten – eine Wohltat für Körper und Seele.

Rasch die Whatsapp-Nachrichten auf dem Smartphone checken, am Computer kurz die Mailbox kontrollieren. Auf dem Tablet eine letzte Folge der Lieblingsserie gucken.

Online Zeit verplempern

Kommt Ihnen das bekannt vor? Oft machen wirs nur ganz kurz, und doch summieren sich diese vielen kleinen Zeiteinheiten, die wir täglich an elektronischen Geräten verbringen, zu einer stolzen Summe. Laut einer Studie des Bundesamts für Kommunikation verbringen Erwachsene in der Schweiz bis zu 2½ Stunden online und an Geräten mit einem Bildschirm.

Abschalten und auftanken

Warum nicht mal abschalten? Viele schwören auf «Digital Detox» (digitale Entgiftung): Bewusst offline gehen und sämtliche Geräte für eine gewisse Zeit zur Seite legen bringt nicht nur Entspannung, sondern macht auch glücklich – denn Zeit bekommt plötzlich eine neue Bedeutung. Und mit ein paar fix eingeplanten «Digital Detox»-Stunden tun Sie erst noch etwas für Ihre Schönheit.

1 Stunde lang entspannt baden, statt hektisch herumzusurfen

Durch Onlineshops hetzen und vor lauter Angeboten gar nicht mehr wissen, wonach man eigentlich gesucht hat? Das bringts nicht. Schalten Sie doch einfach mal den Computer ab und baden Sie in Milch und Honig wie einst Kleopatra. Erwärmen Sie einen Liter Milch, geben Sie fünf Esslöffel Bienenhonig dazu und kippen Sie alles ins Bad. Riecht gut, verwöhnt die Haut – und macht den Kopf herrlich leer.

Während 2 Stunden selber die Hauptrolle spielen – und nicht bloss Serienhelden bewundern

Er lauert täglich, der Kick, nochmals eine Folge der Lieblingsserie zu schauen. Und während wir wieder locker zwei Stunden lang unsere Netflix-Helden bewundern, vergessen wir das eigene Leben. Höchste Zeit für einen Beauty-Refresh! Nach einem Ganzkörper-Peeling cremen Sie sich mit einer leichten selbstbräunenden Bodylotion ein. Legen Sie sich dann für eine Stunde ins Bett und schlafen Sie wieder einmal ungestört.

3 Stunden raus in die Natur, statt am Handy zu hängen

Der Drang, alles via Handykamera festzuhalten, versperrt manchmal den Blick für die wirkliche Schönheit draussen. Gehen Sie ein paar Stunden lang in den Wald, schauen Sie sich um – und halten Sie diese Bilder im Kopf fest.

von Martina Bortolani,

publiziert am 06.11.2017


Das könnte Sie interessieren: