Schliessen

Gesünder leben?

Die kohlenhydratarmen Konjaknudeln

Sie sind eine kalorien- und kohlenhydratarme Alternative zu Teigwaren aus Getreide: die Nudeln aus Konjakmehl. Was sie können und woraus sie bestehen.

Die sogenannten Shirataki-Nudeln werden aus dem Mehl der Konjakwurzel hergestellt. Sie enthalten nur 8 kcal pro 100 g und fast keine Kohlenhydrate. Der unverdauliche Ballaststoff Glucomannan bindet viel Flüssigkeit, so dass die Nudeln zu etwa 97 Prozent aus Wasser bestehen.

Durch das Volumen soll die Konjaknudel auch fast ohne Kalorien sättigen. Sie besitzen eine relativ weiche Konsistenz und eine glitschige Oberfläche. Einige Sorten haben einen unangenehmen Geruch, der aber nach kurzem Abspülen und dem 1-minütigen Kochen verschwindet.

Die Konjaknudel ist relativ geschmacksneutral und nimmt dann den Geschmack der verwendeten Pastasauce an. Ein Zuviel an Konjaknudeln kann, genau wie bei anderen Ballaststoffen, zum Beispiel zu Bauchschmerzen und Blähungen führen.

Dieses Produkt ist aktuell nicht verfügbar

Dieses Produkt ist aktuell nicht verfügbar


Das könnte Sie interessieren: