Macht Essig schlank?

Manchmal hat der Volksmund recht, häufig auch nicht. Vor allem wenn es um die Ernährung geht, halten sich gewisse Mythen hartnäckig. In der Rubrik «Wahr oder falsch» reden wir Klartext. Heute im Check: Macht Essig schlank?

«Ich trinke morgens in den leeren Magen ein Glas lauwarmen Essig. Ich habe damit ungefähr ein bis zwei Kilo abgenommen und habe kein Hungergefühl mehr», hört man da und dort. Kann man das weiterempfehlen?

Einige wissenschaftliche Studien bestätigen diese Wirkung. So wurden Menschen, die regelmässig Essig tranken, schneller satt, und sie konnten ihre Blutzucker- und Cholesterinwerte verbessern. Offenbar wurde bei den Essigtrinkern auch der Abbau von Fett beschleunigt und die Fettspeicherung verlangsamt. Trotzdem ist dies keine sinnvolle Strategie, um das Gewicht nachhaltig zu kontrollieren. Essig trinken, um abzunehmen, hat Diätcharakter. Hört man eines Tages damit auf, ist es wahrscheinlich, dass die verlorenen Pfunde wieder kommen. Möglicherweise müsste man die Menge an Essig mit der Zeit erhöhen, um den Effekt zu erzielen. Das birgt unter anderem Risiken für Zähne und Knochen.

von Susanna Heim


Das könnte Sie Interessieren: