Schliessen

Gesünder leben?

Darum ist die Einkaufsplanung wichtig

Drei Tipps zum richtigen Einkaufen, die nicht nur das Portemonnaie schonen.

  1. Kochen Sie nach einem Menüplan. Sie müssen damit weniger abgelaufene und verdorbene Lebensmittel wegwerfen und können Reste optimal einplanen. Aus altem Brot gibt es zum Beispiel Ramequins oder Apfelrösti, und aus übrig gebliebenen geschwellten Kartoffeln macht man eine Rösti.
  2. Beachten Sie Aktionen – am besten schon bei der Menüplanung.
  3. Kaufen Sie kurz vor Ladenschluss ein. Besonders Fleisch, Backwaren, Gemüse, Salate und andere verderbliche Lebensmittel werden dann um 25 bis 50 Prozent billiger angeboten.

publiziert am 27.07.2017


Das könnte Sie interessieren: