Schliessen

Gesünder leben?

Wo Lebensmittel im Kühlschrank hingehören

Jedes Lebensmittel hat im Kühlschrank seinen Platz. Hier erfahren Sie, was wo hineingehört.

kuehlschrank-gemuese.jpg
kuehlschrank-gemuese.jpg
Richtiges Lagern im Kühlschrank

So nicht! Gemüse lagert man am besten im Gemüsefach. Einige Sorten können im Kühlschrank schaden nehmen.

Werden Lebensmittel bei einer Temperatur unter fünf Grad Celsius aufbewahrt, bleiben sie am frischesten. Diese tiefe Temperatur hemmt Mikroorganismen wie Bakterien oder Schimmelpilze in ihrem Wachstum.

Aber aufgepasst: Nicht überall im Kühlschrank ist es gleich kalt. Während man im obersten Fach Temperaturen von acht Grad misst, sinken sie im ­untersten Fach auf zwei bis drei Grad. Deshalb sollte der Kühlschrank schlau eingeräumt werden. Ins oberste Fach und in die Tür gehören Konfitüre, Getränke, Butter und geöffnete Gläser. In die Mitte passen Milchprodukte sowie Milch. Und auf die Glasplatte, die sich über dem Obst- und Gemüsefach befindet, gehören die am schnellsten verderblichen Lebensmittel wie Fisch, Fleisch und Wurstwaren. Das Obst- und Gemüsefach ist natürlich für Salate, Obst und Gemüse reserviert.

Damit der Kühlschrank optimal funktionieren kann, sollte er nicht überfüllt werden. Zudem gilt die Regel: Je trockener der Kühlschrank, umso hygienischer. Damit möglichst wenig Kondenswasser entsteht, sollte die Kühlschranktür jeweils nur kurz geöffnet werden. Stark wasserhaltige Lebensmittel deckt man am besten mit Frischhaltefolie ab oder lagert sie in gut verschliessbaren Vorratsbehältern. Je stärker der Geruch eines Lebensmittels ist, desto besser muss es verpackt werden, damit es nicht zu Aromaübertragungen kommt.

von Marianne Botta Diener


Das könnte Sie interessieren: