Schliessen

Gesünder leben?

Ein komplettes Menü mit weniger als 700 kcal

Zu Weihnachten sollte Abnehmen keine Rolle spielen. Mit den Liebsten zusammen sein, Ruhe und Genuss ohne den Gedanken an Kalorien – darum geht es doch an Weihnachten.

Genuss ohne schlechtes Gewissen – darum geht es also an den Feiertagen. Auch deshalb schlage ich Ihnen nicht ein einziges kalorienarmes Hauptgericht als Weihnachtsessen vor (damit würden Sie natürlich noch leichter davonkommen), sondern drei verschiedene Menüs mit weniger als 700 kcal. So haben Sie Abwechslung und kommen in den Genuss eines ganzen Menüs, haben aber so viele Kalorien aufgenommen, die bei einigen Festtagsgerichten nur der Hauptgang einnimmt.

700 kcal sind auf den ersten Blick eine ganze Menge, aber für ein komplettes Menü dann wieder vertretbar. Zu Weihnachten soll es ja als Dessert auch mal mehr geben, als nur Früchte, oder? Es ist ja schliesslich «geniessen» angesagt, ganz ohne schlechtes Gewissen. Ich wünsche Ihnen genussvolle Weihnachten.

Schauen Sie, welches der drei Menüs Ihnen am besten gefällt. Oder stellen Sie sich Ihr eigenes Menü aus den Gerichten zusammen. Dabei würden Sie bei der Wahl der Gerichte mit der jeweils höchsten Kalorienanzahl maximal auf 790 kcal kommen (Kalorien siehe Tabelle).

Gericht Kalorien
VORSPEISE   
Nüsslisalat mit Granatapfelkernen 110
Karotten-Minze-Tatar mit Hüttenkäse 170
Orangensalat mit Randen 200
HAUPTSPEISE  
Jakobsmuscheln auf Wintersalat 260
Mariniertes Lachsfilet auf Portulak 300
Linsen mit Karotten und Rucola 350
DESSERT  
Mangocarpaccio mit pikanter Himbeersauce 200
Schokoladen-Lavendel-Glace 200
Joghurt-Himbeer-Creme 240

 

Kochen Sie eines der kalorienarmen Weihnachtsmenüs mit Rezepten von Migusto

von Pia Martin,

publiziert am 06.07.2018


Das könnte Sie interessieren: