Schliessen

Gesünder leben?

Ein leichteres Fondue – so gelingt es

Draussen wird es immer kälter und garstiger. Ideale Bedingungen für ein warmes Fondue im gemütlichen Heim. Aber Achtung: vor allem Chäsfondue hat es in sich. Erfahren Sie, wie Sie Genuss und Vernunft perfekt vereinen.

  1. Probieren Sie es am besten einmal mit einem Glas Wasser und einem kleinen Salat vor dem Fondue. So ist der grösste Hunger schon gestillt und Sie greifen beim Fondue dann weniger zu.
  2. Essen Sie beim Fondue Chinoise viel Gemüse und nehmen Sie wenig Sauce.
  3. Der Phantasie sind bei den Zutaten auch keine Grenzen gesetzt. Versuchen Sie zum Beispiel das exotische Fondue.
  4. Wer lieber Käsefondue hat, der kann Tomatensauce hinzufügen oder statt Brot Gemüse, zum Beispiel Broccoli, in den Käse tunken. Dippen statt tauchen ist ebenfalls ein guter Tipp.
  5. Verzichten Sie am besten auch auf den Alkohol. Er hat weitere Kalorien und behindert die Fettverdauung.

von Pia Martin,

publiziert am 06.07.2018


Das könnte Sie interessieren: