Schliessen

Gesünder leben?

So gelingt die vegane Grillparty

Grillieren auch ohne Fleisch. Es ist viel einfacher, als Sie denken. iMpuls liefert hier Ideen und Rezepte für einen komplett veganen Grillabend – von feinen Getränken bis zu leckeren Desserts. Probieren Sie es aus.

So marinieren Sie Tofu:
  • Tofu in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit Haushaltspapier abtupfen.
  • Die gewünschte Marinade zubereiten und Tofu über Nacht marinieren lassen.
  • Kurz vor dem Grillieren die Marinade abstreifen, damit sie nicht in die Glut tropft.
  • Auf dem Grill oder in der Grillschale grillieren.
  • Zusammen mit veganen Beilagen geniessen.

Vegane Fleisch-Alternativen

Gesellige Grillabende ganz ohne Fleisch? Ja, das ist kein Problem. Denn es gibt viele vegane Alternativen zu Steak und Grillwurst. Und es werden immer mehr.

Die Marinade macht's aus

Tofu schmeckt besonders fein, wenn er mariniert ist. Er kann fertig mariniert gekauft oder am Vortag selbst mariniert werden. Dafür eignen sich Olivenöl, vegane Sojasauce, Knoblauch, Ingwer, Chili und andere Gewürze und Kräuter. Ein Tipp: Geräucherter Tofu schmeckt aromatischer als Tofu Nature.

Vegane Dips und Salsas

Die Liste der Variationsmöglichkeiten bei veganen Dips ist immens lang. Statt Mayo und Crème fraîche eignen sich Dips aus Avocado und Kichererbsen perfekt. Auch Salsas aus Wassermelone und Dips mit Auberginen und Süsskartoffeln ergänzen die Dip-Palette neben Guacamole und Hummus.

Vegane Desserts

Vegane Glacé und andere Desserts können Ihre Gäste beeindrucken und auch die Allesesser überzeugen. Sehr beliebt sind auch die sogenannten Nicecreams: ganz ohne tierische Produkte und zudem noch ohne Haushaltszucker. Zum Dessert Früchte zu grillieren kommt immer gut an. Lassen Sie sich inspirieren.

Vegane Ernährung war noch nie so einfach!

Alles zum Thema

von Pia Teichmann,

publiziert am 06.09.2019


Das könnte Sie interessieren:

Newsletter abonnieren und Gesundheits-Check von Medbase gewinnen

Jetzt anmelden