Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt

Für ein optimales Website-Erlebnis bitten wir Sie einen aktuellen Webbrowser zu nutzen.

9 Tipps für das perfekte Sandwich

Sie sind der Wanderproviant schlechthin: Sandwiches. Mit unseren 9 Tipps werden sie noch besser.

1. Brot

Vollwertige Brote wie Roggenbrot oder Brote mit dunklem Mehl und Kernen verwenden. Brotscheiben nicht zu dünn schneiden, so brechen sie nicht und können auch etwas Feuchtigkeit aufnehmen. 

2. Zutaten

Auf kürzere Touren können auch Fleisch und Käse mit, auf längere Touren nur Zutaten, die länger ohne Kühlschrank auskommen.

3. Aufschichten

Brot mit einer dünnen Schicht Butter bestreichen, so «versiegeln» sie und nehmen weniger Feuchtigkeit auf. Trockene Zutaten wie Fleisch oder Käse ganz unten, eher saftige Zutaten wie Gurken, Tomaten oder etwas Sauce oben.

4. Aroma und Biss

Gemüse wie Tomaten werden gerne weich und wässrig, wenn sie zu lange unterwegs sind. Anders ist es bei gebackenem Gemüse oder Antipasti wie zum Beispiel Peperoni, Pilze oder Zucchetti. Diese Gemüse weichen nicht auf und verleihen dem Sandwich eine Extraportion Aroma. 

5. 2 in 1

Gurken, Radieschen oder Melonen sind nicht nur gute Wasserspender auf einer Wanderung, sie munden auch zum Sandwich. Damit sie schön frisch bleiben, die grob geschnittenen Zutaten in ein feuchtes Haushaltspapier einwickeln und in einem separaten Behälter mit Deckel mitnehmen.

6. Aus 1 mach 2

Je grösser das Sandwich, desto schwieriger sind Transport und Verzehr. Zutaten darum in zwei kleinere Brote (oder in zwei halbierte Brotscheiben) packen, dann geht auch das Verpacken mühelos. Sandwiches nicht zu voll laden, damit beim Essen nicht alles herausquillt. 

7. Verpacken und Transport

Bienenwachstuch und Kunststoffbox kennen wir. Aber haben Sie schon den Karton-Teller-Trick probiert? Teller einschneiden, Sandwich darin platzieren und in einer Box transportieren. In der Wanderpause herausnehmen und Teller wieder als Teller verwenden.

8. Kühlen

Kühlelement in eine Zeitung einschlagen, Sandwiches dazulegen und alles zusammen in ein Badetuch oder ähnliches wickeln, so entweicht die Kälte langsamer. Alternativ: eine gefrierfeste Wasser- oder Petflasche mit Wasser füllen und tiefkühlen. So in den Rucksack packen. Das kühlt den Inhalt und löscht später den Durst. 

9. Rösten auf Feuerstelle/Grill

Oft ist unterwegs eine Feuerstelle schon in Betrieb oder noch leicht warm. Nutzen Sie die Gunst der Stunde und legen Sie das Sandwich drauf – denn fast jedes Sandwich mundet lauwarm und etwas knusprig noch besser.

Mehr Wanderverpflegung

von Margaretha Junker und Dinah Leuenberger,

veröffentlicht am 24.08.2021, angepasst am 26.08.2021


Das könnte Sie interessieren:

Abnehmen, fitter und gesünder werden? Programm starten & Gutschein gewinnen

Jetzt starten
geschenkkarte-gelb.jpg