Schliessen

Gesünder leben?

So naschen Sie gesünder

Getrocknete Früchte eignen sich ideal für unterwegs oder als Ersatz für Chips vor dem Fernseher. Machen Sie sie doch einfach einmal selbst. Wir verraten wie.

Getrocknete Früchte sind eine gesunde Alternative zu Chips und Gummibärchen. Aber wie bei allem kommt es auf die Dosierung an. Trockenfrüchte enthalten pro 100 g mehr Zucker als frische Früchte, da das Wasser durch das Trocknen entzogen wurde. Essen Sie die Früchte am besten nach den Mahlzeiten und nicht zu viel Zwischendurch. Durch den enthaltenen Zucker wird der Blutzuckerspiegel erhöht und der Fettabbau behindert. Greifen Sie ab und zu auch mal zu Gemüse. Es enthält weniger Kalorien und Zucker.

Für dickere Früchte braucht man zwar einen Dörrautomaten, jedoch funktioniert das Trocknen von dünn geschnittenen Früchten auch im Backofen. Einfach in dünne Scheiben schneiden, mit Zitronensaft bestreichen und im Ofen trocknen lassen.

Überraschen Sie Ihre Gäste: getrocknete Zitronen sind für das Verzieren von Gerichten ideal.

von Pia Martin,

publiziert am 30.10.2018


Das könnte Sie interessieren: