Schliessen

Gesünder leben?

Edamame-Rezepte: Einfach und fein

Edamame sind fein und gleichzeitig eine wertvolle Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung. Erfahren Sie mehr über die Edamame und probieren Sie unsere Rezepte.

Edamame sind unreif geerntete Sojabohnen. Sie schmecken leicht nussig, sind dabei aber frisch, süsslich und knackig. Ursprünglich stammen sie aus Japan. Die Japaner essen sie dort zum Apéro.

Ob zum Apéro oder für zwischendurch, als Vorspeise oder integriert in eine Hauptspeise: Edamame sind fein und sehr vielfältig einsetzbar. Früher nur sehr selten zu finden, werden sie heute immer beliebter und können in vielen Supermärkten gekauft werden. (Lesen Sie unten weiter …)

Passende Produkte

Was steckt drin in Edamame?

100g (frische) tiefgekühlte Edamame enthalten:

Energie: 139 kcal
Fett: 5 g
Davon gesättigte Fettsäuren: 0.6 g
Davon ungesättigte Fettsäuren: 4.4 g
Kohlenhydrate: 10g
Davon Zucker: 2 g
Ballaststoffe:  5 g
Eiweiss: 11 g
Salz: 0.02 g

Edamame enthalten im Vergleich zu anderen Gemüsen relativ viel Eiweiss und hochwertiges Fett mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Vor allem für Vegetarier und Veganer sind sie somit für die Proteinzufuhr besonders geeignet. Edamame enthalten ausserdem wertvolle Ballaststoffe.

von Pia Martin,

publiziert am 05.11.2018


Das könnte Sie interessieren: