Schliessen

Gesünder leben?

Wenn die Gelenke knacken

Manche Menschen tun es unbewusst und andauernd: Sie ziehen an den Fingergelenken, bis sie knacken. Bei anderen knirschen die Gelenke von alleine. Ist das schädlich?

Was sich eklig anhört, ist für manche Menschen erleichternd. Wenn sie mit den Fingergelenken knacken oder den Hals «entknacken», indem sie mit dem Kopf kreisen. Viele tun es spontan und denken gar nicht daran. Andere haben dazu einen inneren Drang. Prinzipiell kann jedes Gelenk dieses Geräusch verursachen. So können sich die Gelenke beim Sport oder beim Putzen auch von alleine laut bemerkbar machen. 

Wie entstehen die Geräusche?

Eine Theorie besagt, dass beim Lösen der Gelenkflächen ein Unterdruck entsteht, ähnlich wie beim Lösen von zwei Glasscheiben, welche durch einen dünnen Flüssigkeitsfilm aneinanderhaften. Mit der Hilfe von MRI-Untersuchungen ist man nun dem Geheimnis auf die Spur gekommen. Dabei wurde während der Untersuchung so lange an einem Finger gezogen, bis das Geräusch hörbar wurde. Auf den MRI-Bildern zeigte sich, dass sich im Gelenkspalt aus dem Gelenkschmierfilm eine kleine Gasblase gebildet hatte. Ob das Geräusch bei der Bildung der Gasblase entsteht oder erst, wenn sie kollabiert, darüber ist man sich noch nicht einig.

Muss man sich Sorgen machen?

Es gibt keine Hinweise darauf, dass das Knacken und Knirschen schädlich ist. Ein Gelenkknorpel wird auch durch jahrelanges Knacken nicht beschädigt. Allenfalls könnten beim willentlichen Gelenkknacken über lange Zeit die Gelenke etwas ausleiern. Aber auch das scheint keine bekannten Langzeitschäden hervorzurufen. (Lesen Sie unten weiter...)

Erfahren Sie mehr über Gelenkprobleme

Alles zum Thema

Was sind die Ursachen?

Vor allem an grösseren Gelenken wie dem Knie- oder Sprunggelenk kann es zu spontanen Schnapp- und Knackgeräuschen kommen. Meist ist eine sogenannte Plica, eine Schleimhautfalte, dafür verantwortlich: Die Schleimhaut kleidet ein Gelenk von innen aus und bildet die Gelenkflüssigkeit. Manchmal kann eine Schleimhautfalte wie ein Vorhang in das Gelenk hineinhängen und zwischen den Gelenkflächen eingeklemmt werden. Wenn sie sich bei einer Bewegung plötzlich wieder aus dieser Lage löst, entsteht ein Schnappgeräusch.
Im Bereich der Füsse können Sehnen ein Schnappen verursachen, indem sie aus der gewohnten Bahn heraus- und hineinspringen.

Wann zum Arzt?

Unabhängig von der Ursache: Gelenkeknacken und Gelenkeschnappen sind harmlos. Wenn dabei  Schmerzen oder Schwellungen auftreten, sollte man jedoch zur weiteren Abklärung einen Arzt aufsuchen.

von Dr. med. Martin Narozny,

publiziert am 14.10.2019


Das könnte Sie interessieren:

Newsletter abonnieren & Fr. 70.- Genuss-Gutschein gewinnen

Jetzt abonnieren