Schliessen

Gesünder leben?

Asiatische Nudelsuppe mit Tofu

  • 420
    kcal
  • < 30 Min.
  • Einsteiger

Die typisch asiatisch duftende Suppe mit Ramen-Nudeln, Tofu und Gemüse ist ein leichtes, ausgewogenes Mittag- oder Abendessen. Auch zum Mitnehmen geeignet.

Asiatische Nudelsuppe mit Tofu

Dieses Gericht passt zu:

Zutaten für Die Anzahl der Portionen kann nicht weiter verringert bzw. vergrössert werden. Personen

Mit Klick auf den Button werden alle Zutaten auf die Einkaufsliste gesetzt.

  • 1
    Knoblauchzehe
  • 7,5 g
    Ingwer
  • 2½ EL
    Sojasauce
  • 115 g
    Tofu
  • 150 g
    Pak-Choi
  • ½
    grosse Karotte
  • 125 g
    Ramen-Nudeln
  • Salz
  • 0,5 l
    Gemüsebouillon
  • 1 EL
    HOLL-Rapsöl
  • 40 g
    Mungobohnensprossen
  • ¼ Bund
    Koriander
  • 2
    Knoblauchzehen
  • 15 g
    Ingwer
  • 5 EL
    Sojasauce
  • 230 g
    Tofu
  • 300 g
    Pak-Choi
  • 1
    grosse Karotte
  • 250 g
    Ramen-Nudeln
  • Salz
  • 1 l
    Gemüsebouillon
  • 2 EL
    HOLL-Rapsöl
  • 80 g
    Mungobohnensprossen
  • ½ Bund
    Koriander
  • 3
    Knoblauchzehen
  • 22,5 g
    Ingwer
  • 7½ EL
    Sojasauce
  • 345 g
    Tofu
  • 450 g
    Pak-Choi
  • grosse Karotten
  • 375 g
    Ramen-Nudeln
  • Salz
  • 1,5 l
    Gemüsebouillon
  • 3 EL
    HOLL-Rapsöl
  • 120 g
    Mungobohnensprossen
  • ¾ Bund
    Koriander
  • 4
    Knoblauchzehen
  • 30 g
    Ingwer
  • 10 EL
    Sojasauce
  • 460 g
    Tofu
  • 600 g
    Pak-Choi
  • 2
    grosse Karotten
  • 500 g
    Ramen-Nudeln
  • Salz
  • 2 l
    Gemüsebouillon
  • 4 EL
    HOLL-Rapsöl
  • 160 g
    Mungobohnensprossen
  • 1 Bund
    Koriander
  • 5
    Knoblauchzehen
  • 35 g
    Ingwer
  • 12½ EL
    Sojasauce
  • 575 g
    Tofu
  • 750 g
    Pak-Choi
  • grosse Karotten
  • 625 g
    Ramen-Nudeln
  • Salz
  • 2,5 l
    Gemüsebouillon
  • 5 EL
    HOLL-Rapsöl
  • 200 g
    Mungobohnensprossen
  • 1¼ Bund
    Koriander
  • 6
    Knoblauchzehen
  • 45 g
    Ingwer
  • 15 EL
    Sojasauce
  • 690 g
    Tofu
  • 900 g
    Pak-Choi
  • 3
    grosse Karotten
  • 750 g
    Ramen-Nudeln
  • Salz
  • 3 l
    Gemüsebouillon
  • 6 EL
    HOLL-Rapsöl
  • 240 g
    Mungobohnensprossen
  • 1½ Bund
    Koriander

So geht's:

So viel Zeit muss sein:

ca. 20 Minuten Zubereitung

Schritt für Schritt:

  1. Knoblauch hacken, Ingwer in feine Streifen schneiden. Beides mit Sojasauce mischen, Tofu in Würfel schneiden und dazu geben. Ca. 10 Minuten marinieren.

  2. Inzwischen Pak-Choi-Stiele in Streifen schneiden, kleinere ganz lassen. Stiele von den Blättern getrennt bereitlegen. Karotte in feine Streifen schneiden. Nudeln in Salzwasser 2 Minuten kochen, abgiessen und mit kaltem Wasser abschrecken. Bouillon aufkochen.

  3. Marinade vom Tofu abstreifen. Tofu in einer grossen Bratpfanne im Öl ca. 3 Minuten rundum braten. Pak-Choi-Stiele und Karotten dazu geben, Marinade dazugiessen, weitere 2 Minuten braten. Pak-Choi-Blätter dazu geben, mit wenig Bouillon ablöschen, kurz aufkochen. Gemüse und Tofu in Schalen verteilen, Nudeln und Mungobohnensprossen darauf anrichten. Mit restlicher heisser Bouillon auffüllen. Koriander darüberzupfen und servieren.
  • Gut zu wissen

    Anstelle von Ramen-Nudeln können auch chinesische Eiernudeln verwendet werden.

Mögliche Unverträglichkeiten

  • Knoblauch
  • Weizen
  • Gemüse
  • Eier
  • Zwiebel

Nährwerte pro Portion

  • 21g
    Eiweiss
  • 11g
    Fett
  • 57g
    Kohlenhydrate
  • 420
    kcal

Quelle: Migusto

Wir bieten Ihnen gesunde Rezepte für jeden Ernährungstyp

Gesünder und vitaler leben mit einem persönlichen Online-Coach

Jetzt testen
frau-mit-melone-quadratisch.jpg