Schliessen

Gesünder leben?

Buntes Curry mit Tofu

  • 550
    kcal
  • < 30 Min.
  • Geübt

Viel Eiweiss liefert das würzige Curry mit Tofu und Gemüse – Kürbis, Broccoli, Peperoni, Rotkohl – als bekömmliches veganes Hauptgericht. Dazu gibts Reis.

Zutaten für Die Anzahl der Portionen kann nicht weiter verringert bzw. vergrössert werden. Personen

Mit Klick auf den Button werden alle Zutaten auf die Einkaufsliste gesetzt.

  • 300 g
    Tofu
  • 70 g
    Vegane Würzpaste z.B. Tom-Yum-Paste
  • 40 g
    Langkornreis
  • 150 g
    Kürbis, gerüstet gewogen
  • 150 g
    Broccoli
  • 1
    rote Peperoni
  • 200 g
    Rotkohl
  • 2
    Frühlingszwiebeln
  • 2 EL
    HOLL-Rapsöl
  • 6 l
    Wasser
  • ¼ Bund
    Asiatische Kräuter
  • 600 g
    Tofu
  • 140 g
    Vegane Würzpaste z.B. Tom-Yum-Paste
  • 80 g
    Langkornreis
  • 300 g
    Kürbis, gerüstet gewogen
  • 300 g
    Broccoli
  • 2
    rote Peperoni
  • 400 g
    Rotkohl
  • 4
    Frühlingszwiebeln
  • 4 EL
    HOLL-Rapsöl
  • 1,2 l
    Wasser
  • ½ Bund
    Asiatische Kräuter
  • 900 g
    Tofu
  • 210 g
    Vegane Würzpaste z.B. Tom-Yum-Paste
  • 120 g
    Langkornreis
  • 450 g
    Kürbis, gerüstet gewogen
  • 450 g
    Broccoli
  • 3
    rote Peperoni
  • 600 g
    Rotkohl
  • 6
    Frühlingszwiebeln
  • 6 EL
    HOLL-Rapsöl
  • 1,8 l
    Wasser
  • ¾ Bund
    Asiatische Kräuter
  • 1,2 kg
    Tofu
  • 280 g
    Vegane Würzpaste z.B. Tom-Yum-Paste
  • 160 g
    Langkornreis
  • 600 g
    Kürbis, gerüstet gewogen
  • 600 g
    Broccoli
  • 4
    rote Peperoni
  • 800 g
    Rotkohl
  • 8
    Frühlingszwiebeln
  • 8 EL
    HOLL-Rapsöl
  • 2,4 l
    Wasser
  • 1 Bund
    Asiatische Kräuter
  • 1,5 kg
    Tofu
  • 350 g
    Vegane Würzpaste z.B. Tom-Yum-Paste
  • 200 g
    Langkornreis
  • 750 g
    Kürbis, gerüstet gewogen
  • 750 g
    Broccoli
  • 5
    rote Peperoni
  • 1 kg
    Rotkohl
  • 10
    Frühlingszwiebeln
  • 10 EL
    HOLL-Rapsöl
  • 3 l
    Wasser
  • 1¼ Bund
    Asiatische Kräuter
  • 1,8 kg
    Tofu
  • 420 g
    Vegane Würzpaste z.B. Tom-Yum-Paste
  • 240 g
    Langkornreis
  • 900 g
    Kürbis, gerüstet gewogen
  • 900 g
    Broccoli
  • 6
    rote Peperoni
  • 1,2 kg
    Rotkohl
  • 12
    Frühlingszwiebeln
  • 12 EL
    HOLL-Rapsöl
  • 3,6 l
    Wasser
  • 1½ Bund
    Asiatische Kräuter

So geht's:

So viel Zeit muss sein:

ca. 25 Minuten Zubereitung

Schritt für Schritt:

  1. Tofu in Scheiben schneiden und mit wenig Currypaste bestreichen. Reis nach Packungsbeschrieb kochen und warm halten. Kürbis in feine Streifen schneiden. Broccoli in Röschen teilen. Peperoni halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Rotkohl fein hobeln. Zwiebeln in Ringe schneiden, den grünen Teil beiseitestellen.

  2. Tofu in der Hälfte des Öls rundum anbraten. Gemüse und Zwiebeln im restlichen Öl andünsten. Currypaste kurz mitdünsten, mit Wasser ablöschen. Alles zugedeckt ca. 5 Minuten bissfest garen. Tofu hineinlegen. Zwiebelgrün fein schneiden. Curry in tiefe Schalen anrichten, Zwiebelgrün und restliche Kräuter darüberstreuen. Reis dazu servieren.
  • Gut zu wissen

    Nach Belieben eine andere Currypaste verwenden, z. B. grüne oder rote. Einige Pasten sind sehr scharf, die Dosierung entsprechend anpassen.

  • Pro Person ca. 65 g fixfertig gekochten Reis verwenden.

  • Gericht nach Belieben mit Sojasauce oder Salz nachwürzen.

Zutaten in Ihrer Migros

Mögliche Unverträglichkeiten

  • Gemüse
  • Früchte
  • Zwiebel

Nährwerte pro Portion

  • 31g
    Eiweiss
  • 22g
    Fett
  • 48g
    Kohlenhydrate
  • 550
    kcal

Quelle: Migusto

Wir bieten Ihnen gesunde Rezepte für jeden Ernährungstyp

Abnehmen, fitter und gesünder werden? Programm starten & Gutschein gewinnen

Jetzt starten
geschenkkarte-gelb.jpg