Schliessen

Gesünder leben?

Krake mit Bratkartoffeln

  • 460
    kcal
  • < 30 Min.
  • Einsteiger

Quick & Easy: Stücke von Kraken – eine Art Tintenfisch – mit Bratkartoffeln, Zwiebeln und Tomaten sind ein einfaches laktose- und glutenfreies Hauptgericht.

Krake mit Bratkartoffeln

Dieses Gericht passt zu:

Zutaten für Die Anzahl der Portionen kann nicht weiter verringert bzw. vergrössert werden. Personen

Mit Klick auf den Button werden alle Zutaten auf die Einkaufsliste gesetzt.

  • 250 g
    kleine festkochende Kartoffeln
  • 1 EL
    Olivenöl
  • 200 g
    Stangensellerie
  • ½
    rote Zwiebel
  • 150 g
    vorgekochte Krakententakel
  • ½ Bund
    Petersilie
  • ½
    Zitrone
  • 15 g
    halbgetrocknete Cherrytomaten
  • Salz
  • bunter, dreifarbiger Pfeffer
  • 500 g
    kleine festkochende Kartoffeln
  • 2 EL
    Olivenöl
  • 400 g
    Stangensellerie
  • 1
    rote Zwiebel
  • 300 g
    vorgekochte Krakententakel
  • 1 Bund
    Petersilie
  • 1
    Zitrone
  • 30 g
    halbgetrocknete Cherrytomaten
  • Salz
  • bunter, dreifarbiger Pfeffer
  • 1 kg
    kleine festkochende Kartoffeln
  • 4 EL
    Olivenöl
  • 800 g
    Stangensellerie
  • 2
    rote Zwiebeln
  • 600 g
    vorgekochte Krakententakel
  • 2 Bund
    Petersilie
  • 2
    Zitronen
  • 60 g
    halbgetrocknete Cherrytomaten
  • Salz
  • bunter, dreifarbiger Pfeffer
  • 1,5 kg
    kleine festkochende Kartoffeln
  • 6 EL
    Olivenöl
  • 1,2 kg
    Stangensellerie
  • 3
    rote Zwiebeln
  • 900 g
    vorgekochte Krakententakel
  • 3 Bund
    Petersilie
  • 3
    Zitronen
  • 90 g
    halbgetrocknete Cherrytomaten
  • Salz
  • bunter, dreifarbiger Pfeffer
  • 2 kg
    kleine festkochende Kartoffeln
  • 8 EL
    Olivenöl
  • 1,6 kg
    Stangensellerie
  • 4
    rote Zwiebeln
  • 1,2 kg
    vorgekochte Krakententakel
  • 4 Bund
    Petersilie
  • 4
    Zitronen
  • 120 g
    halbgetrocknete Cherrytomaten
  • Salz
  • bunter, dreifarbiger Pfeffer
  • 2,5 kg
    kleine festkochende Kartoffeln
  • 10 EL
    Olivenöl
  • 2 kg
    Stangensellerie
  • 5
    rote Zwiebeln
  • 1,5 kg
    vorgekochte Krakententakel
  • 5 Bund
    Petersilie
  • 5
    Zitronen
  • 150 g
    halbgetrocknete Cherrytomaten
  • Salz
  • bunter, dreifarbiger Pfeffer
  • 3 kg
    kleine festkochende Kartoffeln
  • 12 EL
    Olivenöl
  • 2,4 kg
    Stangensellerie
  • 6
    rote Zwiebeln
  • 1,8 kg
    vorgekochte Krakententakel
  • 6 Bund
    Petersilie
  • 6
    Zitronen
  • 180 g
    halbgetrocknete Cherrytomaten
  • Salz
  • bunter, dreifarbiger Pfeffer

So geht's:

So viel Zeit muss sein:

ca. 20 Minuten Zubereitung

Schritt für Schritt:

  1. Kartoffeln in Scheiben à ca. 3 mm schneiden. Kartoffeln in einer beschichteten Bratpfanne im Öl bei mittlerer Hitze ca. 15–20 Minuten braten, dabei immer wieder wenden, damit sie nicht anbrennen.

  2. Inzwischen Stangensellerie schräg in feine Scheiben schneiden. Zwiebel in Streifen schneiden. Krake in mundgerechte Stücke schneiden. Petersilie grob hacken. Zitrone halbieren. Eine Hälfte auspressen. Andere Hälfte in Schnitze schneiden. Krake, Zwiebeln und Tomaten zu den Kartoffeln dazugeben. Hitze erhöhen und alles 5 Minuten knusprig braten. Sellerie dazugeben und kurz mitbraten. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Mit Petersilie servieren.
  • Gut zu wissen

    Die Krakententakel können auch gut auf dem Grill oder in der Grillpfanne ca. 5 Minuten bei hoher Hitze separat gebraten werden.

Mögliche Unverträglichkeiten

  • Fisch
  • Zwiebel
  • Gemüse
  • Knoblauch
  • Früchte

Nährwerte pro Portion

  • 25g
    Eiweiss
  • 13g
    Fett
  • 52g
    Kohlenhydrate
  • 460
    kcal

Quelle: Migusto

Wir bieten Ihnen gesunde Rezepte für jeden Ernährungstyp

In 3 Monaten topfit dank persönlichem Coaching

Los geht’s
frau-baby-quadratisch.jpg