Schliessen

Gesünder leben?

Zurück

«Wie kann ich meine Naschlust austricksen?»

Wie erfolgreich abnehmen? Unsere Expertinnen beantworteten im Live-Chat Userfragen.

Chat startet am Chat geöffnet bis Chat vom

{date} {time} Uhr

Status Status Status

Geöffnet für Fragen Noch {count} Minuten geöffnet Geschlossen

Moderator

25.04.2019 13:59:30

Guten Tag und herzlich Willkommen bei unserem Live-Chat zum Thema «Erfolgreich abnehmen». Unsere beiden Expertinnen sind bereit und beantworten ab sofort Ihre Fragen.

Lume

25.04.2019 14:00:21

Wie kann ich abnehmen mit das normale essen weisse wo man hatt im altag anstat nur salat und gemüsse protein grüsse lume

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Lume Eine Ernährungsumstellung auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist die beste Art zum Abnehmen. Ausserdem ist Bewegung wichtig. Bewegen Sie sich mindestens 3 mal 30 Minuten, so dass Sie schon etwas aus der Puste sind, sich aber noch unterhalten können. Nehmen Sie weniger Kalorien auf, als Sie brauchen. Essen Sie aber gleichzeitig nicht unter Ihrem Grundumsatz, ansonsten würde der Körper auf Sparflamme schalten und Kalorien einsparen. Vielleicht hilft Ihnen das sogenannte Tellermodell weiter: Teilen Sie Ihren Teller im Kopf in 4 Kuchenstücke ein. 2 Teile (also die Hälfte) sollten mit Gemüse und Salat belegt sein. 1 Kuchenstück sollte durch die Kohlenhydratbeilage belegt sein, z.B. Vollkornnudeln, Vollkornreis, Kartoffeln oder Quinoa. Das letzte Kuchenstück sollte durch eine proteinquelle belegt sein. Zum Beispiel Fisch, fettarmes Fleisch, Eier, Hüttenkäse, Tofu etc.

Fiona

25.04.2019 14:02:40

Ich achte seit Monaten auf meine Ernährung, esse fast nichts, doch ich nehme einfach nicht ab. Was mach ich falsch?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Hallo Fiona, das ist schwierig so generell zu beantworten. Ich mache die Erfahrung, dass Esstagebücher eine grosse Hilfe sind. Es gibt dazu auch tolle Apps. Notier während einer Woche alles, wirklich alles was du isst und trinkst. Oftmals sind es die kleinen Dinge, die in der Schlussabrechnung ins Gewicht fallen.

Claudia

25.04.2019 14:04:21

Ich werde nie satt und könnte ewig essen. Nie bin ich zufrieden. Wie kann ich das ändern?

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Claudia. Isst du genug zu den Hauptmahlzeiten? Es könnte ein Grund sein, warum du dich nicht satt fühlst. Schaue, dass du nahrungsfaserreiche Lebensmittel verwendst und proteinreiche Lebensmittel auf deinem Speiseplan setehn. Iss 3 Hauptmahlzeiten pro Tag und fülle deinen Teller so: ca, 50% mit Gemüse oder Salat, ein Viertel mit Kohlenhydraten (am besten Vollkorn) und ein Viertel mit Proteinen (fettarmes Fleisch, Fisch, Eier, Quark, Tofu)

Magda

25.04.2019 14:05:57

Kann ich mit Abführmittel abnehmen?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Liebe Magda, davon rate ich dir strengstens ab. Abführmittel sind Medikamente, die nur eingenommen werden sollen, wenn eine medizinische Indikation besteht, als wenn du unter einer Verstopfung leidest und du dich von einer Fachperson beraten lässt. Um Abzunehmen nützen Abführmittel rein gar nichts und können gar gefährlich werden - du verlierst eventuell zu viele Nährstoffe, Salze, Flüssigkeit oder gute Darmbakterien.

draho208

25.04.2019 14:06:47

Was tun als Frau, frühpensioniert, in den Wechseljahren, Grösse 1.62m, Gewicht 82 kg, die sich oft vegetarisch ernährt und mind. 1h Sport (Aerobic, Jogging) treibt? Mein Fitnesstracker meint, meine Werte seien "exzellent" und ich spare 1000 Kcal täglich ein. Warum aber nehme ich nicht ab?

Pia Martin

Pia Martin

Hallo draho208. Isst du denn genügend Kalorien? Der Körper kann auf Sparflamme stellen, wenn er zu wenige Kalorien bekommt. Versuche nicht zu wenig zu essen. 1200 bis 1600 kcal sollten es auf jeden Fall sein. Ausserdem kannst du versuchen den Sport noch etwas öfter in deinen Tagesablauf einzubauen und auch auf Alltagsbewegungen wie Treppensteigen und Spazieren zu achten.

Lulu

25.04.2019 14:07:55

Zum Thema Intervallfasten: Welche Intervalle soll man da anwenden?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Hallo Lulu, da gibt es viele Möglichkeiten. Intervallfasten funktioniert nur, weil ein Kaloriendefizit erreicht wird. Die Intervalle haben keinen Einfluss auf das Gelingen oder Nichtgelingen der Diät.

Moderator

25.04.2019 14:09:03

Andy

25.04.2019 14:09:38

Jeden Abend brauche ich meine Schokolade. Ich kann es einfach nicht lassen. So nehme ich natürlich nicht ab, Können Sie mir helfen? Was kann ich tun?

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Andy. Isst du während des Tages genug? Versuche mal darauf zu achten und während des Tages nicht zuviele Kalorien einzusparen. Der Körper könnte sich abends die Kalorien wiederholen wollen. Iss auch viele Nahrungsfasern und Proteine. Das sättigt gut. Wenn es nichts hilft, kannst du mal versuchen, ob dir ein Ernährungsprotokoll hilft. Schreibe auf was und wieviel du zu welcher Zeit isst und warum du gegessen hast. Hattest du wirklich Hunger oder war es eher Durst? Oder ahst du aus Langeweile, Ärger, Angst oder Frust gegessen. Das kann dir weiterhelfen den Grund für das Schokoladen-Essen herauszufinden. Verbiete dir die Schokolade auch nicht ganz. Eine Reihe pro Tag ist vollkommen ok. Versuche vielleicht mal auf die dunkle Variante mit hohem Kakaoanteil zurück zugreifen. Sie enthält weniger Zucker. Ausserdem könntest du die Schokolade einfrieren und lutschen. So hast su länger etwas vom Geschmack.

Adele

25.04.2019 14:10:16

Was ist mit den Sportmuffeln unter uns? Wie können wir trotzdem abnehmen? Helfen Diätprodukte und Fettverbrenner aus der Apotheke? Und welche sind dafür geeignet? Welche Wirkstoffe?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Hallo Adele, um abzunehmen braucht es nicht unbedingt Sport - aber es macht das ganze natürlich deutlich einfacher. Denn Sport steigert den und lässst die Muskeln wachsen und je mehr Muskeln wir haben, desto mehr Energie wird verbraucht auch in Ruhe. Was ich dir damit sagen will, wenn du auf Sport verzichten möchtest/ musst, dann reduziert sich dein Energiebedarf stark, das heisst du kannst weniger Kalorien essen -somit müssen Gemüse/ Salatportionen sehr gross werden. Kohlenhydrate braucht dein Körper bei wenig Bewegung nur wenig, dafür genügend Protein. Die Gefahr von solch einer Ernährung ist aber, dass du Heisshunger bekommst. Medikamente zur Steigerung der Fettverbrennung o.ä. nützen nichts.

Moderator

25.04.2019 14:12:59

Hallo Adele, das iMpuls Coach Programm «Abnehmen für Sportmuffel» könnte ev etwas für dich sein. https://www.migros-impuls.ch/de/coach/programm-uebersicht/abnehmen-fuer-sportmuffel

Cornelia

25.04.2019 14:13:11

Seit einigen Jahren nehme ich Antidepressiva und habe dadurch stark an Gewicht zugenommen. Wie gehe ich am besten vor um Gewicht zu verlieren? Einstellung oder Änderungen der Medikamente sind ausgeschlossen. Merci!

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Cornelia Spreche dazu bitte mit deinem Arzt. Er kann dir weiterhelfen und weiss genau welche Medikament du nimmst und was es zu beachten gilt. Vielleicht kann er dir auch einen Ernährungsberater in deiner Nähe empfehlen. Meiner Meinung nach sollten hier aber Arzt und Ernährungsberater eng zusammenarbeiten. Wir können dir hier leider keine «Fernberatung» geben. Hier kannst du auch selbst nach Ernährungsberatern in deiner Nähe suchen: http://www.svde-asdd.ch/beraterinnen-suche/

Carla

25.04.2019 14:14:13

Seit der Schwangerschaft möchte ich abnehmen. Aber ich schaffe es einfach nicht. Immer esse ich zwischendurch, vorallem ungesundes

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Liebe Carla, Der Job als Mutter ist ein Vollzeitjob und verlangt viel von einem ab. Bei so einer intensiven Belastung braucht der Körper Energie und dies zwar regelmässig. Ich rate dir, versuch dir Zeit zu nehmen für "richtige" Mahlzeiten. Iss ein Frühstück am besten mit Vollkorngetreide (Brot, Müsli) dazu Eiweiss (Milch, joghurt, Käse, Eier) und noch ein paar Vitamin (Obst). Das sollte dich für die erste Tageshälfte sättigen. Nimm dir auch am Mittag Zeit für ein Mittagessen. Vielleicht kannst du dir ja auch Resten wärmen. Auch hier sollten Kohlenhydrate, Protein und Gemüse/ Salat auf dem Teller sein. So hat dein Körper kein Defizit und verlang nicht mit Heisshunger nach "ungesundem".

Moderator

25.04.2019 14:16:27

Hallo Carla, auch dir könnte der iMpuls Coach ev helfen. Er zeigt dir wie dir mit dem Programm «Naschfrei zum Wunschgewicht», wie du der Naschlust Herr wirst. Das Programm findest du hier https://www.migros-impuls.ch/de/coach/programm-uebersicht/naschfrei-zum-wunschgewicht

Keny

25.04.2019 14:16:33

Ich bin 72 Jahre weiblich und versuche ca. 4 - 5 kg abzunehmen aber es gelingt mir einfach nicht? Hätten sie mir ein paar Menu vor schläge ? Oder was ich sonst machen soll einfach keine Diät das bringt nichts. Gruss Keny

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Keny Es ist super, dass du keine Diät machen willst. Zu strenge Diäten bringen oft nicht viel und die Gewichtsabnahme ist nicht nachhaltig. Wichtig ist in einem fortgeschrittenen Alter aber auch, dass du genügend Kalorien, Vitamine und Mineralstoffe aufnimmst und dass dein Körper alles bekommt was er braucht. Sprich deshalb am besten mit deinem Arzt oder suche dir einen Ernährungsberater in deiner Nähe: http://www.svde-asdd.ch/beraterinnen-suche/ Hier ist es auch wichtig zu wissen wieviel du jetzt wiegen, wie gross du bist, wie du dich im Moment ernährst und wieviel du dich bewegen. Für Personen im höheren Alter ist ein höheres Gewicht auch nicht immer negativ zu beurteilen. Berechne zum Beispiel hier deinen BMI: https://www.migros-impuls.ch/de/ernaehrung/idealgewicht/bmi-rechner

A.B.

25.04.2019 14:17:33

Wir fahren in die Ferien an Den Strand. Bis dahin muss ich unbedingt abgenommen haben.Wie kann ich es schaffen? In 3 Wochen geht’s schon los.

Pia Martin

Pia Martin

Hallo A.B. Es kommt ganz darauf an wieviel du abnehmen willst. Pro Woche sind etwa 0,5 Kilogramm Abnahme okay. Viel schneller solltest du nicht abnhemen, da der Gewichtsverlust so nicht nachhaltig ist und dein Körper Muskeln abbaut statt Fett. Mache das Abnehmen lieber zu einem längeren, aber dafür zu einem nachhaltigen Projekt. Bewege dich viel und ernähren dich bewusst, gesund und ausgewogen. Trinke viel Wasser (1-2 Liter pro Tag). Iss viel Gemüse (3 Portionen pro Tag) und 2 Portioenen Früchte pro Tag. Iss Kohlenhydrate mit komplexen Kohlenhydraten (Nahrungsfaserreiche Varianten: Vollkorn, Hülsenfrüchte, etc.). Ausserdem sollten eiweissreiche Produkte auf dem Tagesplan stehen: Hüttenkäse, Quark, Fisch, Tofu etc.

Fridolin

25.04.2019 14:18:07

Man liest das ja immer wieder, aber stimmt das jetzt nun wirklich: Kann man Fett verlieren und gleichzeitig Muskeln aufbauen? Schliesst nicht das eine das andere aus?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Es ist beides gleichzeitig möglich, wenn ihr Körper zu genügend Energie kommt, also keine zu strikte Diät durchgeführt wird. Ich rate zu einer ausgewogenen Mischkost mit einem Kaloriendefizit von ca. 500 kcal und regelmässiger Bewegung.

Luisa

25.04.2019 14:19:54

Gibt es Nahrungsmittel die Fett verbrennen? Oder was soll ich essen, damit ich möglichst schnell Bauchfett verliere?

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Luisa. Wirkliche Nahrunsmittel, die Fett verbrennen gibt es leider nicht. Entweder ist die Wirkung nicht wissenschaftlich belegt, es wären enorme Mengen notwendig oder Enzyme, die für den Fettabbau verantwiortliche sein sollen (z.B. in Ananas und Papaya) werden im Magen inaktiviert bevor sie überhaupt wirken können. Hier erfährst du mehr zum Thema: https://www.migros-impuls.ch/de/ernaehrung/idealgewicht/gesund-abnehmen/fatburner Gezielt an Bauchfett verlieren kannst leider auch nicht. Es gibt auch keine gezielten Übungen zum Abnehmen am Bauch. Du solltest so viele Kalorien essen, dass du ein Kaloriendefizit hast. Also mehr Kalorien verbrauchen, als du aufnimmst. Treibst du schon Sport? Ideal wären mind. 3 mal in der Woche 30 Minuten Sport und viel Alltagsbewegung. Iss am besten ausgewogene Mahlzeiten mit viel Gemüse und Vollkornprodukten: Die Hälfte deines Tellers sollte mit Salat und Gemüse belegt sein. Jeweils ein Viertel durch Eiweiss und Kohlenhydrate (nahrungsfaserreich). Das sättigt gut und lange. So kannst du es wahrscheinlich auch ganz gut schaffen 3 Mahlzeiten am Tag zu essen und nicht zwischendurch zu snacken. So sparst du Kalorien und hälst den Insulinspiegel niedrif.

Lillifee

25.04.2019 14:21:45

Wie bekomme ich mehr Durchhaltevermögen?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Liebe Lillifee, indem du dir attraktive Ziele setzt mit leicht zu erreichenden Zwischenzielen. Belohne dich immer wieder für das Erreichen von Zielen, das hält die Motivation aufrecht. Setzt dir keine hochgesteckten Ziele.

Franz

25.04.2019 14:23:30

Bin ich wirklich zu dick? Meine Mutter sagt es mir immer. Ich bin 1,78 m gross und wiege 80 kg. Muss ich abnehmen?

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Franz. Bei deiner Grösse und deinem Gewicht hast du einen BMI von 25,2. Das entspricht einem leichten Übergewicht. Wenn du dich aber wohlfühlst und gesund bist, so ist das aber noch kein Grund viele Kilos abzunehmen. Wie alt bist du denn? Wenn du noch nicht erwachsen bist, so wäre der BMI auch nicht geeignet für die Einschätzung des Gewichts. Versuche mal dich viel zu bewegen (mind. 3 mal 30 Minuten pro Woche, so, dass du etwas aus der Puste kommst). Mit einer gesunden Ernährung, viel nahrungsfaserreichen Lebensmitteln, viel Gemüse und Protein nimmst du dann sicher ganz nebenbei ein paar Kilos ab.

Moderator

25.04.2019 14:25:34

Hallo Franz, deinen BMI kannst du hier ausrechnen: https://www.migros-impuls.ch/de/ernaehrung/idealgewicht/bmi-rechner

Laura

25.04.2019 14:25:44

Hallo, hilft mir ein Krafttraining im Fitnessstudio an Geräten um abzunehmen? Wie lange brauche ich ca, um Muskeln sichtbar aufzubauen bzw den Körper zu straffen?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Liebe Laura, jede Art von Bewegung hilft. Eine Kombination aus Ausdauer und Kraftsport hilft am effektivsten. Wie lange es geht bis deine Muskeln sichtbar werden kann ich dir nicht beantworten. Das ist sehr individuell.

Luisa

25.04.2019 14:27:11

Welche Fette kann ich getrost zu mir nehmen beim Abnehmen? Und welche Fette machen besonders dick?

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Luisa. Iss am besten vor allem Raps- und Olivenöl. Jedes Fett hat generell 9 Kalorien pro Gramm. Kohlenhydrate und Eiweisse enthalten «nur» 4 kcal pro Gramm. Pro Tag solltest du aber trotzdem etwa 30 % der Energie aus Fett zu dir nehmen. Bei einem täglichen Kalorienbedarf von 2000 kcal wören das also 600 kcal aus Fett, also etwa 65 g. Auf Fett verzichten solltest du nämlich nicht. Es sorgt dafür dass due Nahrung länger im Magen bleibt und so länger satt macht. Der Blutzuckerspiegel und somit auch der Insulinspiegel steigen langsamer und nicht so stark an, wenn in einer Mahlzeit Fett enthaltenist. So stellt der Körper weniger auf Fettsparen und somit isr Fett auch beim Abnehmen wichtig. Ausserdem sind fettlösliche Vitamine verfügbar, wenn beispielweise Gemüse mit Öl gegessen wird. Die schweizerische Gesellschaft für Ernährung (SGE) empfiehlt pro Tag 2-3 EL (20-30g) Pflanzenöl zu essen. Hierbei sollte die Hälfte aus Rapsöl bestehen. Auch Olivenöl ist ideal geeignet. Iss zusaätzlich 1 Portion (20-30g) Nüsse, Kerne und Samen. Sparsam solltest du tierisches Fett, Butter und Margarine verwenden. Auch versteckte Fette wie in Chips und Backwaren sind eher ungünstig. Das sind eher die ungüstigen sogenannten «gesättigten» Fettsäuren. In Nüssen und pflanzlichen Ölen sind vorwiegend die günstigen «ungesättigten» Fettsäuren enthalten. Sie können die Blutfettwerte verbessern. Hierbei ist die mediterrane Ernährung zu nennen. Sie besteht vorweigend aus viel Gemüse, Fisch, Poulet, verschiedenen Kräutern und Olivenöl. Mehr zum Thema Fett finden Sie hier: https://www.migros-impuls.ch/de/ernaehrung/naehrstoffe-vitamine-co/fette

Kathi

25.04.2019 14:28:33

Hilft Fettabsaugen langfristig beim Abnehmen?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Liebe Kathi, nein langfristig hilft Fettabsaugen hilft nicht, denn wenn du deine Ernährung/Bewegung nicht umstellst, werden wieder neue Fettpolster entstehen.

Petro

25.04.2019 14:29:47

Ich trinke sehr viel Cola. Kann sie die Ursache für mein übergewicht sein? Was muss ich machen?

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Petro. Ja, genau. Zuckerhaltige Softgetränke enthalten viele Kalorien ohne zu sättigen oder wichtige Nährstoffe zu enthalten. Wenn du sehr viel Cola trinkst, kann das also der Grumd für dein Übergewicht sein. Versuche die Menge erst einmal zu reduzieren. Ersetze die Cola durch Wasser oder ungesüssten Tee. Das Wasser kannst du zum Beispiel mit Gurke, Minze oder Ingwer «aromatisieren». So kommt mehr Abwechslung rein. Hier findest du weitere Rezeptideen: https://www.migros-impuls.ch/de/ernaehrung/nahrungsmittel/getraenke/wasser-aufpeppen

Moderator

25.04.2019 14:32:00

Hallo Petro, ev willst du unsere Zucker-Challenge probieren. Sie geht nur 7 Tage...https://www.migros-impuls.ch/de/coach/programm-uebersicht/challenge-7-tage-ohne-zucker

Molly

25.04.2019 14:32:31

Hallo. Ich Ernähre mich Gesund und Ausgewogen, treibe täglich Sport. Ich arbeite Teilzeit als Dipl. Pflegefachfrau im Nachtdienst, habe Familie inkl. Hund. Bis am Mittag habe ich bereits meine 10000 Schritte gemacht und nehme nicht ab sondern zu. Ich habe einen Reizdarm aber sonst bin ich Gesund. Was kann ich ändern?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Liebe Molly, isst du genügend Kohlenhydrate? Meine Erfahrung zeigt, dass wir Frauen oft dazu neigen zu wenig Kohlenhydrate zu essen. Insbesondere in Jobs mit viel Bewegung. Hast du genügend Zeit für ein Mittagessen/Abendessen wenn du am arbeiten bist? Ich sehe leider oft das Problem,dass zu wenig Zeit zum Essen bleibt. Die Kohlenhydrate zu stark reduziert werden. Beides führt zu Heisshungerattacken, Steigerung des Cortisolspiegels und somit zu erschwertem Abnehmen.

Astrid

25.04.2019 14:33:12

bin seit 5 Wochen am Intervalfasten 8/16 habe 4kg abgenommen..leider falle ich immer wieder in alte Verhaltensmuster, d.h. Zwischendurch naschen oder Snacks essen. Wie schaffe ich nur diese Phasen zu überwinden

Pia Martin

Pia Martin

Super, dass du schon abgenommen hast. 4 kg in 5 Wochen abzunehmen ist schon sehr viel. Empfohlen wird etwa 500g pro Woche abzunehmen. Wird zu schnell zu viel Gewicht abgenommen kann der Körper auf Sparflamme stellen. Vielleicht ist das Intervallfasten auf Dauer nicht das Richtige für dich. Das hört sich ganz danach an, als wenn dein Körper mehr Energie benötigt oder ihm Nährstoffe fehlen. Du kannst es kurzfristig weiter mit dem Intervallfasten probieren und zu den Mahlzeiten darauf achten, dass du genügend proteinreiche (Tofu, Hüttenkäse, Quark, Eier, Fisch) und nahrungsfaserreiche Lebensmittel (Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, etc.) isst. Vielleicht hilft das schon weiter. Ansonsten würde ich dir empfehlen dauerhaft auf 3 ausgewogene und sättigende, gesunde Mahlzeiten umzusteigen und den «normalen» Rhythmus (morgens, mittags, abends) wieder einzunehmen. Hier ist die Gefahr dann geringer, dass du zu grosse Lust auf Naschen und Snacks bekommst. Mit einer ausgewogenen Ernährung und genug Bewegung kannst du so dauerhaft abnehmen. Eine weitere Variante wäre, sich gesunde/leichte Snacks, wie zum Beispiel Gemüsesticks mit Hummus vorzubereiten. Auch eiweissreiche Snacks sind besser geeignet, als Süssigkeiten oder Schokolade. Zum Beispiel eine handvoll Nüsse, ein Magerquark oder Hüttenkäse eignen sich gut. Hier findest du noch mehr Informtionen zum Thema «Gesund Snacken»: https://www.migros-impuls.ch/de/ernaehrung/gesundes-essen/snacks/gesund-snacken-im-buero

Abnehmen2019

25.04.2019 14:33:37

Ich mache jetzt schon seit Jahren Diäten. Eine nach der anderen. Aber immer nehme ich wieder zu und manchmal wieder ich mehr als vorher. Was können Sie mir raten? Welche Diät soll ich machen?

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Abnehmen2019 Ich empfehle dir keine weitere Diät zu machen. Versuche deine Ernährung dauerhaft umzustellen. Iss am besten 3 Mahlzeiten am Tag und verwende nahrungsfaserreiche Kohlenhydrate. Schaue, dass die Hälfte deines Tellers mit Gemüse und Salat bedeckt sind. Eine Portion Kohlenhydrate (eine Handvoll, am besten Vollkorn) und eine Portion (1/4 des Tellers oder eine handvoll) eiweissreiche Lebensmittel (Fisch, Ei, Quark, Hüttenkäse). Versuche möglichst Snacks und Süssigkeiten zwischendurch wegzulassen. Und bewege dich ausreichend, mind. 3 mal 30 Minuten pro Woche.

Moderator

25.04.2019 14:34:26

Hier gibt einen Überblick über die bekanntesten Diäten. Wir sagen dir auch, welche was verspricht und was davon zu halten ist: https://www.migros-impuls.ch/de/ernaehrung/idealgewicht/diaeten/diaeten-auf-dem-pruefstand

Paula

25.04.2019 14:35:01

Ich schaffe es morgens nicht zu frühstücken. Ist das der Grund weshalb ich nicht abnehme?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Hallo Paula, das kann sein, muss aber nicht. Um abzunehmen muss der Körper ein Kaloriendefizit haben, um auf Körper eigene Reserven (im besten Fall Fett) zurückzugreifen und diese abzubauen. Wenn sie kein Frühstück essen, sparen sie theoretisch dort Kalorien - wenn du sie später nicht wieder isst. Es gibt Personen, die ohne Probleme bis zum Mittag ohne Frühstück auskommen und dann auch nicht mehr essen. Andere kompensieren irgendwann am Tag die gesparten Kalorien und reagieren irgendwann am Tag mit Heisshunger. Das kann auch erst abends sein, wenn du zur Ruhe kommst und es dir auf dem Sofa gemütlich machst. Beobachte dich einmal.

Sara

25.04.2019 14:35:44

Ich habe nach dem Frühstück sofort wieder Hunger. Auch wenn ich Brot esse oder Haferflocken. Was kann mann machen?

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Sara. Kombiniere das Brot oder die Haferflocken am besten mit Protein und etwas Fett. So bist du wahrscheinlich besser gesättigt und brauchst weniger schnell etwas weiteres zu essen. Wähle ausserdem das Vollkornbrot und Vollkornhaferflocken. Die enthaltenen Ballaststoffe sättigen ebenfalls und der Blutzuckerspiegel wird nicht so schnell erhöht. Geeignet wöre zum Beispiel Vollkornhaferflocken mit Magerquark oder Brot mit Quark oder Hummus und Gemüse. Falls du Zeit hast, wäre auch ein Omelett gut geeignet

Noemie

25.04.2019 14:36:17

Ich will 2,3 Kilo abnehmen. Früher hab ich das mit einer proteinbasierten Ernährung geschafft, viel Fleisch, Eier, Käse. Seit geraumer Zeit, versuche ich mich vegetarisch/ vegan zu ernähren. Wie schaff ich es jetzt?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Liebe Noemie, um einen Gewichtsverlust zu erreichen, braucht der Körper ein Kaloriendefizit. Es ist sinnvoll dies mit einer ausgewogenen Ernährung zu erreichen. Dies klappt am besten mit einem grossen Gemüse/Salat Anteil (ca. 1/2 Teller), ca. 1/4 des Tellers mit Stärkebeilagen und 1/4 Portion Protein - vegan wäre zum Beispiel Tofu, Seitan.

Annemarie

25.04.2019 14:37:04

Ich habe 15kg zugenommen nach Rauchsopp (1.1.17) jetzt will ich abnehmen. Tgl 10000 Schritte 1xAqua Fitt 1xJoga 2-3x Fitness ... Minus Gewicht gleich Null. 162 cm groß 85 KG.

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Annemarie. Seit wann machst du denn vermehrt Sport. Wenn du es noch nicht so lange machst, dann lasse deinem Körper genug Zeit. Versuche dir kleine Ziele zu setzen und dir genug Zeit zu lassen mit der Gewichtsabnahme. bei einer Gewichtsabnahme von etwa 500g pro Woche ist die Abnahme auch nachhaltig und führt weniger schnell zum Jojo-Effekt. Iss auf jeden Fall über deinem Grundumsatz (etwa 1200 bis 1600 kcal) und überfordere deinen Körper nicht mit Sport. Gib ihm auch mal eine Pause.

Silvia

25.04.2019 14:38:08

Werde ich durch meine Medikamenteneinnahme (Duloxetin) immer dicker? Wenn ja, ich benötige dieses Medikament, was könnte aber gegen die Gewichtszunahme helfen?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Es gibt durchaus Medikamente, welche einerseits das Verlangen nach Essen etwas Steigern können oder "den Stoffwechsel verlangsamen" können. Jedoch meistens ist es nicht das Medikament als solches, sondern eher die Erkrankung, die Auswirkungen hat auf das Ess- und Bewegungsverhalten. Ich rate dir, dein Essverhalten zu beobachten. Gibt es Situationen in denen du mehr isst? Hast du ein grösseres Bedürfnis zu snacken? Hast du genügend Zeit für deine Hauptmahlzeiten? Wie schläfst du? Magst du dich bewegen? Versuche mind. 2 Hauptmahlzeiten zu essen, diese sollten aus 50% Gemüse/Salat bestehen, zu je 25% aus Stärkebeilagen und Proteinen. Trinke mind. 1-2 Liter Wasser pro Tag und versuch zwischendurch nichts zu essen oder wenn du es brauchst ganz bewusst eine Zwischenmahlzeit (bsp. Obst/Quark/eine kleine Hand voll Nüsse) einzuplanen und nicht zu snacken.

Marianna

25.04.2019 14:38:40

Sollte man ganz auf das Brot verzichten, wenn man abnehmen möchte? Oder ist Dinkel und Vollkorn eine gute Wahl? Wie sieht es mit Teigwaren und Reis aus?

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Marianna. Nein, dz musst nicht komplett auf Brot verzichten, wenn du abnehmen willst. Beim Abnehmen kommt eshauptsächlich darauf an, dass du weniger Kalorien aufnimmst, als du verbrauchst. ja, genau. Vollkornbrot ist eine gute Wahl. Hier sind mehr Ballaststoffe enthalten, die dich gut sättigen. Auch bei Teigwaren und Reis kannst du sehr gut auf die Vollkornvariante zurückgreifen. Versuche deinen Teller zu 25% mit der Kohlenhydratbeilage zu belegen. Der Rest: 25% Protein und 50% Salat und Gempse

Moderator

25.04.2019 14:40:09

Hallo Marianna, auf iMpuls findest du viele feine und ausgewogene Rezepte. Hast du Lust, sie auszuprobieren? Du findest sie hier: https://www.migros-impuls.ch/de/ernaehrung/gesundes-essen

Migi

25.04.2019 14:40:48

Hallo, in den letzten zwei Jahren habe ich 4 Kilos, trotz täglich mindestens einer Stunde sportlicher Aktivität, am Bauch zugenommen. Ich bin 50, vermutlich spielt die hormonelle Umstellung eine Rolle. Mit welchen Lebensmitteln kann ich den Hormonhaushalt positiv beeinflussen?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Hallo Migi, mir sind keine Lebensmittel bekannt, die den Hormonhaushalt so beeinflussen können. Es ist so, dass aufgrund des Alterns, sich der Stoffwechsel verändert und du weniger Energie brauchst. Ich rate dir, dich mit deinem Essverhalten für ein paar Tage genau auseinander zu setzen. Was isst du; wann; weshalb; mit wem; wie viel? Vielleicht erkennst du ein Muster? Vielleicht erkennst du kleinere Einsparmöglichkeiten?

Nathalie

25.04.2019 14:41:38

Wieso ist es im Alter so schwierig abzunehmen? Bin 47 Jahre und nehme stetig zu obwohl ich nicht viel esse.

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Nathalie. Wieviel bewegst du dich denn im Alltag? Teilweise ist der Energieverbrauch im Alter geringer. Aber häufig liegt die Gewichtszunahme auch an einem Defizit an Bewegung. Versuche mal Alltagsbewegungen wie Treppensteigen und Spazierengehen einzubauen. Hast du eine Sportart, die dir geföällt? Hier kannst du auch einmal deinen BMI ausrechnen um zu schauen ,ob du pberhaupt abnehmen musst. https://www.migros-impuls.ch/de/ernaehrung/idealgewicht/bmi-rechner

Mimamüsli

25.04.2019 14:41:55

Was passiert in meinem Körper, wenn Fettpolster wachsen? Kann ich mit Akupunktur dagegen steuern?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Hallo Mimamüsli, im Thema Akkupunktur kenn ich mich zu wenig aus. Aus schulmedizinischer Sicht kann ich dir sagen, dass man aus heutiger Sicht weiss, dass Fettpolster nicht nur "Fett" sind, sondern hormonell aktiv sind und somit unseren Stoffwechsel/ Appetit/ Gelüste mitsteuern können. Auch die Verwertung der Nährstoffe verändert sich, so ist die Gefahr da, dass Kohlenhydrate schlechter verwertet werden und sich diese auch in Fett verwandeln da. Der Körper bildet immer mehr Insulin, Cholesterin und Triglyceride, was alles langfristig gesundheitsschädlich sein kann. Um gegen Fettpolster anzugehen, sollte versucht werden weniger Kalorien zu sich zu nehmen, als das verbraucht werden. Oder mehr Kalorien zu verbrennen als zu essen. Alles klingt auf dem Papier einfach, ist aber immer harte Arbeit.

Chris

25.04.2019 14:42:59

Ich habe schon 16 Kilo abgenommen. Seit etwa 2 Wochen geht das Gewicht aber nicht mehr runter? Was kannich tun?

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Chris, super, dass du schon so viel abgenommen hast. Stresse dich bitte nicht damit, dass dein Gewicht gerade stagniert. Lass deinem Körper Zeit. 16 Kilo sind eine ganze Menge. Versuche es mit viel Bewegung. Pro Wochen sollten eh «nur» etwa 500 g abgenommen werden, damit das Abnehmen gesund und nachhaltig ist und kein Jojo-Effekt entsteht. Wenn weiterhin nihcts passiert: Am besten suchst du dir einen Ernährungsberatung in deiner Nähe. Er/Sie kann sich alles (Ernährung und Bewegung) ganz genau anschauen und gezielte Tipps geben.

DLandon

25.04.2019 14:43:19

Ist Grüntee und Ingwerzitronenwasser ein Fettkiller?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Hallo DLandon, nein. Solche Effekte konnten wissenschaftlich nicht gezeigt werden.

Orchidee61

25.04.2019 14:44:52

Was kann ich gegen abendliche Fressattacken tun?

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Orchidee61. Isst du denn während des Tages genug? wichtig ist, dass du 3 sättigende Mahlzeiten (gemüse, Vollkornprodukte und Protein) zu dir nimmst. Isst du zu wenig, so holt sich der Körper abends die Kalorien zurück. Achte mal darauf, ob es dann besser wird. Statt dann zu Süssem zu greifen kannst du eine handvoll Nüsse oder einen Magerquark essen. Wenn das auch nicht hilft, so überlege mal warum du die Fressattacken hast. Hast du wirklich Hunger oder vielleicht Durst? Oder isst du aus Langeweile oder Frust?

Moderator

25.04.2019 14:46:31

Liebe Orchidee61, soll verrate dir ein kleines Geheimnis. Unsere Expertin Pia Martin gibt an der Klubschule Kochkurse gegen den Heisshunger. Hier der Link zum nächsten Kurs: https://www.klubschule.ch/Kurs/Ernaehrung-gegen-den-Heisshunger-Kochkurs--E_1294661_1027

Maura

25.04.2019 14:46:55

ich habe besonders abends wenn ich müde bin Schwierigkeiten, ein schnelles und gesundes, wenn möglich eiweisshaltiges Menü zuzubereiten. Oft lande ich dann am Schluss bei vielem Ungesundem und Süssen. Alle guten Vorsätze, Ade! Hätten Sie mir Tipps und Ideen, sich davor zu wappnen?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Liebe Maura, mir hilft Vorkochen und Einfrieren. Dann kann ich ohne gross Nachzudenken zu etwas greifen. Auch Fertigprodukte lassen sich in Kombination mit anderen Lebensmitteln zu gesunden Abendessen gestalten. Was immer geht sind Suppen in Kombination mit Brot und Käse/ Trockenfleisch/ Eier oder Salate mit Hüttenkäse/Quark/Eierr.

Uersu

25.04.2019 14:47:41

Ich mache vermehrt Sport und fühle mich wohl, aber mein Gewicht geht dennoch nicht wirklich substantiell runter. Sind Muskeln soviel schwerer als Fett?

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Uersu. Ja, Muskelns sind schwerer als Fett. Es ist doch super, dass du dich in deinem Körper wohlfühlst. Je nach deinem jetzigen Gewicht musst du dann ja evt. gar nicht mehr abnehmen. Wenn du dich wohlfühlst und du gesund bist ist alles gut.

Caroline

25.04.2019 14:48:10

Hallo Claudia gerne hätte ich Informationen zu den Proteinen. Was ist die oberste Limite bei der Einnahme, respektive welche Mennge wird empfohlen. Ich möchte bei der Abnahme keine Muskelmasse verlieren, sondern diese mit Muskelaufbau lieber fördern. Ich habe schon so viele verschiedene Angaben zu den Proteinmengen gelesen. Ich habe mittlerweile 15 kg abgenommen mit tracken. Es funktioniert soweit sonst alles gut. Verzichte eigentlich auf nichts und beachte die 80/20 Regel. Herzlichen Dank

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Liebe Caroline, langfristig gesehen solltest du nicht mehr als 2g Eiweiss pro Kilogramm Körpergewicht zu dir nehmen. Ich gratuliere dir zu deiner tollen Leistung.

Moderator

25.04.2019 14:49:55

Liebe Caroline, in diesem Artikel findest du noch mehr Details zu Eiweiss, auch wo es wieviel drin hat: https://www.migros-impuls.ch/de/ernaehrung/naehrstoffe-vitamine-co/proteine/zuviele-proteine

DanielM

25.04.2019 14:50:03

Kann ich Agavendicksaft bedenkenlos anstelle von Zucker zum Süssen nehmen?

Pia Martin

Pia Martin

Hallo DanielM. Leider nein. Auch Agavendicksaft enthält Zucker und somit schnell verfügbare Kalorien. Versuche weniger zu süssen. Mit der Zeit gewöhnt man sich auch an einen wenigre süssen Geschmack.

Olivia

25.04.2019 14:51:08

Ich esse jeden Tag ca. 1400-1600 Kalorien (1/2 Teller Gemüse, 1/4 sättigende gesunde Kohlenhydrate, 1/4 Eiweiss und eine Frucht, meistens Apfel), 10’000 Schritte/Tag, jogge 3x in der Woche und spiele Volleyball. Trotzdem nehme ich sehr langsam ab (4kg seit Mitte November). Bin 160 und wiege 62kg. Rat und Tipp?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Liebe Olivia, auf den ersten Blick sieht alles perfekt aus. Ich kann dir so leider auch nicht sagen, woran es liegt. Der Schlaf spielt immer eine wichtige Rolle beim Thema Abnehmen. Ich vermute, dass du generell wahrscheinlich einen eher tiefen Energiebedarf hast und daher die Einsparnis mit 1600kcal eher nur wenig ist.

Vale

25.04.2019 14:51:35

Ich möchte gerne 15 Kilo abnehmen. Wieviele Kilo pro Woche machen sinn und sind auf Dauer gesund?

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Vale. Wenn du 15 Kilo abnehmen möchstest ist es am besten, wenn du dir kleine Zwischenziele setzt. Du solltest höchsten 500g Gewicht pro Woche verlieren. Andernfalls kann es schnell zum Jojo-Effekt kommen und dein Körper verliert Wasser und viel Protein. Versuche durch eine Ernährungsumstellung und viel Bewegung abzunehmen.

Reda

25.04.2019 14:52:21

Was muss ich ernährungstechnisch beachten bei der Hashimoto-Autoimmunerkrankung (v.a. Schilddrüsenunterfunktion), damit ich endlich abnehmen kann? (Ich nehme jetzt schon 2.5 täglich Hormone (Euthyrox).) Die Ärztin meint, es sei jetzt dann eingestellt.

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Hallo Reda, Abnehmen mit einer Schilddrüsenunterfunktion ist sehr schwierig und funktioniert nur, wenn sie gut eingestellt ist. Ich rate dir, dich von deiner Ärztin an eine Ernährungsberater/in überweisen zu lassen, damit dein Ess- und Bewegungsverhalten individuell besprochen werden kann.

Doeddle

25.04.2019 14:52:42

Wie nehme ich sinnvoll ein paar Kilos ab? Was esse ich am besten?

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Doeddle. Am besten ist es sich dauerhaft gesund und mit 3 Mahlzeiten pro Tag zu ernähren. So ist die Gewichtsabnahme am nachhaltigsten. Versuche auf nahrungsfaserreiche Lebensmittel udn Protein zurpückzugreifen. Dein Teller sollte zu 50% mit Salat und Gemüse gefüllt sein, zu je 25% mit Protein und Kohlenhydraten. Lass Süssgetränke und Alkohol am besten weg und trinke 1-2 Liter wasser am Tag. Ausserdem ist Bewegung wichtig.

Theodor

25.04.2019 14:53:11

Mal eine generelle Frage: Was muss man dafür tun, um seinen Körperfettanteil unter 10% zu bringen? Ist das als "Normalsterblicher" überhaupt möglich, sprich mit einer ausgewogenen Ernährung und 2-3 mal Sport pro Woche?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Hallo Theodor, es ist tatsächlich so, dass der BMI einige Kritik einstecken muss als Beurteilungsinstrument für das Körpergewicht. Er zeigt, das Verhältnis Grösse zu Gewicht. Dass kleinere Menschen schneller übergewichtig sind, stimmt aber nicht. Jedoch sind Personen mit einem hohen Muskelanteil per Definition übergewichtig. Was sich in der Medizin zusätzlich etabliert hat, ist die Messung des Bauchumfangs. Denn das Bauchfett gilt als Marker für die Entstehung verschiedenster Erkrankungen. Der BMI und die Messung des Bauchumfangs geben uns in der Medizin so ein gutes Bild für die Beurteilung des Gewichts. Hier noch einen spannenden Artikel zum Thema:https://www.migros-impuls.ch/de/ernaehrung/idealgewicht/gewicht-halten/koerperfett-messen

Viola

25.04.2019 14:55:15

Meine Freundin hat mit einer LowCarb Diät 10kg abgenommen innert kürzester Zeit. Ist das empfehlenswert?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Hallo Viola, Ein sehr schneller Gewichtsvverlust geht oftmals mit einem Verlusst von Muskelmasse einher, dies ist oftmals eine Gefahr von strikten LowCarb Diäten. Wird auf zu viel Energie in Form von Kohlenhydraten hat auch der Muskel zu wenig Nahrung. Dies kommt natürlich immer auf die Art und Weise der Diät an.

Moderator

25.04.2019 14:56:41

hallo Viola, vielleicht magst du es mit dem iMpuls Coach mal 3 Wochen lang ausprobieren und weniger Kohlenhydrate, dafür mehr Gemüse essen. Das das Lowcarb-Programm heisst «Schlank mit viel Gemüse». Hier https://www.migros-impuls.ch/de/coach/programm-uebersicht/schlank-mit-viel-gemuese findest du es.

Nina

25.04.2019 14:57:19

Um abzunehmen, hilft es, wenn man abends keine Kohlehydrate isst und diese nur morgens und mittags verzehrt? Danke!

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Nina. in erster Linie kommt es beim Abnehmen darauf an weniger Kalorien zu essen als du verbrauchst. Hierbei isst es dann erst einmal egal wann und in welcher Form du die Kohlenhydrate aufnimmst. Verwende am besten Vollkornprodukte und belege etwa 25% deines Tellers damit. So bist du satt und musst in der Nacht nicht hungern. Falls du nämlich am Morgen nur noch mehr isst, so ist der Vorteil vom Abend zuvor schon wieder dahin,

Belinda

25.04.2019 14:57:39

Immer wenn ich den Entschluss fasse abzunehmen, esse ich wie zwanghaft umso mehr, wie kann ich mich selbst austricksen?

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Hallo Belina, das ist leider ein weit verbreitetes Phänomen. Alles was verboten ist, ist attraktiv. Verbote helfen also meistens nicht. Setz dir attraktive Ziele, die auch für dich und dein Unterbewusstsein/ dein Gefühl wirklich erstrebenswert sind zu erreichen. Versuche die Ziele positiv zu formulieren. Also nicht, ich esse kein Süsses mehr, sondern absofort möchte ich zum Mittagessen immer eine grosse Portion Gemüse essen.

Moni

25.04.2019 14:58:43

Guten Tag, ich bin eigentlich schlank (174cm/61kg), habe aber einfach „dicke“ Oberschenkel. Ich mache regelmässig Sport (1x Krafttraining, 1x Yoga, 3x Joggen pro Woche) und ernähre mich ausgewogen. Das heisst wenig Kohlenhydrate, selten süsses, viel Salat, Obst und Gemüse. Was raten sie mir, um das Fett an den Oberschenkeln zu reduzieren? Besten Dank und lG Moni

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Moni. Super, dass du dich schon so viel bewegst und gesund ernährst. Das klingt gut. Leider kann man nicht nur an den Oberschenkeln abnehmen. Wenn überhaupt müsstest du insgesamt abnehmen. Aber da du schlank bist ist das keine Option. Bist du für das Krafttraining in einem Fitnessstudio? Wenn ja, dann frage doch mal deinen Trainer oder achte selbst darauf, keine Übungen extra für die Oberschenkel zu machen. Und frage vielleicht mal Personen in deiner Umgebung. Vielleicht kommen nur dir deine Oberschenkel etwas zu dick vor.

Shiroy

25.04.2019 14:59:58

Ich habe seit 10 Jahren einen Magenbypass und nehme nur noch zu. Können Sie mir sagen wie ich es endlich schaffe meine Ernährung umzustellen? Ich schaffe es trotz Operationen trotzdem nicht meine Fresssucht unter Kontrolle zu kriegen. Vielen Dank

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Hallo Shiroy, da gibt es viele verschieden Ursachen. Bist du noch in Betreuung bei deinem Operateur und Ernährungsberaterin? Ich rate dir, das Thema mit ihnen zu besprechen. Es gibt viele verschiedene Ansätze. Leider ist Adipositas eine chronische Krankheit, die immer Therapie braucht. Das ist harte Arbeit.

Magdalena

25.04.2019 15:00:22

3x pro Woche gehe ich ins Fitness (pump, bodyart, pilates etc). Mit meinem Kind bin ich auch täglich zu Fuss unterwegs. Ich habe mich mit Ernährung beschäftigt. Ich weiss nicht mehr was bei mir zum Erfolg führt und ich die 5kg verliere, die mir zuviel sind. Wenn ich komplett auf Kohlenhydrate verzichte, ( bei eine Mahlzeit pro Tag) fühle ich mich fahrig und hungrig. Was könnte mir weiterhelfen?

Pia Martin

Pia Martin

Hallo Magdalena. Ich empfehle dir keine Diät zu machen. Vor allem, wenn du schon merkst, dass es dir nicht gut tut Kohlenhydrate wegzulassen. Du hast ja recht viel Bewegung im Alltag. Das ist super. Weiter so. Amm besten ist, wenn du keine Mahlzeit auslässt. Iss am besten 3 Mahlzeiten am Tag, die dich so satt machen, dass du zwischendurch nicht snacken musst. So bleibt der Blutzucker- und Insulinspiegel konstant und die Fettverbrennung ist nicht gehemmt. Bei den Mahlzeiten solltest du viele nahrungsfaserreiche Lebensmittel essen (Hülsenfrüchte, Vollkorn) und proteinreiche Lebensmittel. Das sättigt gut.

Moderator

25.04.2019 15:01:36

Hallo Magdalena, wenn du abnehmen willst, kann es hilfreich sein zu wissen, wie viele Kalorien du braucht. Hier https://www.migros-impuls.ch/de/ernaehrung/idealgewicht/kalorienbedarf-berechnen kannst du es ausrechnen.

Dänu

25.04.2019 15:01:49

Hoi mitenand Meine Frau und ich haben über 2 Monate LowCarb gefuttert. (Leckere Rezepte von migusto und Co...;) Wir sind beide sportlich aktiv und leben auch sonst gesund. Hier die Bilanz: ich 190cm gross 90 kg keine Veränderung. Meine Frau 168cmgross, vorher 63kg danach 58kg. Hast du eine Erklärung für die unterschiedliche Wirkung auf unsere Körper? Gruss und viil Gfreuts.

Claudia Vogt

Claudia Vogt

Salut Danü, eine kohlenhydratreduzierte Ernährung macht bei viel Sport leider keinen Sinn. Gibt deinem Körper Kraftsoff damit er auch ordentlich verbrennen kann.

Moderator

25.04.2019 15:02:27

Liebe Chat-Nutzer und –Nutzerin, vielen Dank für Euer Mitmachen. Wir haben ein paar Fragen offen, wir werden die Antworten bis morgen Mittag nachliefern. Der nächste Chat findet am Donnerstag, 20. Juni um 14 Uhr statt. Thema: Reisemedizin. Bis dann wünschen wir Euch viele sonnige und warme Tag. Team iMpuls


Das könnte Sie interessieren:

Newsletter abonnieren und Gesundheits-Check von Medbase gewinnen

Jetzt anmelden