Schliessen

Gesünder leben?

Zurück
Experten-Chat

«Wie kann ich den Blutdruck senken?»

Was tun bei einem zu hohen Blutdruck? Wie den Blutdruck ohne Medikamente ein paar Punkte senken? Unsere Experten PD Dr. med. Christoph Dehnert und Dr. med. Philipp Keller beantworteten Nutzerfragen rund ums Thema Lesen Sie hier nochmals den Chat nach.

Chat startet am Chat geöffnet bis Chat vom

{date} {time} Uhr

Status Status Status

Geöffnet für Fragen Noch {count} Minuten geöffnet Geschlossen

Moderator

10.07.2018 13:59:51

Guten Tag und herzlich Willkommen bei unserem Live-Chat zum Thema «Blutdruck». Unsere beiden Experten, PD Dr. med. Christoph Dehnert und Dr. med. Philipp Keller, sind bereit und beantworten ab sofort Ihre Fragen.

Conny

10.07.2018 14:00:44

An was merkt man eigentlich, wenn man einen zu hohen Blutdruck hat?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Conny, meistens merkt man gar nichts. Man muss den Blutdruck messen.

Tony

10.07.2018 14:01:44

Mein Arzt hat mir kürzlich blutdrucksenkende Mittel verschrieben. Seither fühle ich mich immer so schlapp. Sport mag ich deshalb auch nicht machen. Gibt es denn keine Alternativen, wie ich ohne Medis den Blutdruck senken kann?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Tony, die Müdigkeit kommt durch den niedrigeren Blutdruck, weil du noch nicht daran gewöhnt bist. Das bessert sich mit der Zeit. Weitere Massnahmen wären Sport, salzarme Ernährung, Gewichtsnormalisierung (bei Übergewicht) sowie Verzicht auf Rauchen und Alkohol.

Kevin

10.07.2018 14:02:30

Kann Stress Auslöser für zu hohen Blutdruck sein?

Philipp Keller

Philipp Keller

Hallo Kevin, gute und wichtige Frage: Stress gehört sicherlich zu einem möglichen Auslöser von hohem Blutdruck. Gibt es zB auch viele Untersuchungen bei Schichtarbeitern.

Astrid

10.07.2018 14:03:05

Was sagt mir eigentlich der Blutdruck über meinen Gesundheitszustand aus und welche Rolle spielt der Puls dabei?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Astrid, hoher Blutdruck ist ein Risikofaktor für die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (im schlimmsten Fall Herzinfarkt oder Schlaganfall). Der Blutdruck ist der Druck, mit dem das Blut vom Herzen gepumpt wird, der Puls ist die Frequenz, mit der das Herz schlägt, also zwei unterschiedliche Dinge.

Corinne

10.07.2018 14:04:18

Hilft nur Ausdauertraining bei zu hohem Blutdruck oder kann man auch Krafttraining betreiben?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Corinne, Krafttraining hat keinen wesentlichen Effekt auf den Blutdruck

Körgi

10.07.2018 14:05:29

Habe 20kg abgenommen und nehme seit 7 Monaten keine Blutdruck Medikamente mehr. Die Werte bewegen sich im Bereich um 127/89 Ist es ratsam doch wieder Blutdruck Medikamente zunehmen?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Körgi, der obere Wert ist ok, der untere Wert ist an der oberen Grenze. So lange es so bleibt, ist eine Therapie mit Medikamenten nicht nötig. Du solltest aber weiterhin messen, denn wenn die Werte wieder steigen, kann eine medikamentöse Therapie wieder notwendig werden.

Fritzi

10.07.2018 14:06:08

Ist es ratsam den Blutdruck regelmässig zu prüfen?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Fritzi, ja, denn zu hohen Blutdruck merkt man nicht, man muss ihn messen!

Mäcke

10.07.2018 14:06:48

Ich bin Mitte 40 und habe kürzlich gelesen, dass man ab 40 regelmässig den Blutdruck messen soll. Ist es ratsam, mir so ein Blutdruckmessgerät zu kaufen?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Mäcke, Wenn Du Deinen Blutdruck selbst messen möchtest brauchst Du ein Gerät. Einfache Geräte sind nicht besonders teuer. Alternativ kann man den Blutdruck auch beim Arzt oder in vielen Apotheken messen (lassen).

Öykü

10.07.2018 14:07:43

Guten Tag ich habe Hoheblutdruck Probleme Obwohl ich Medikamente nehme ist mir Schlecht woran könnte es Ligen vielen Dank also ich nehme einmal Täglich Med.

Philipp Keller

Philipp Keller

Hallo Öykü, am Anfang muss sich der Körper oft erst an die Medikamente gewöhnen. Daher ist es wichtig, dass Du regelmässig Deinen Arzt siehst, in der Anfangsphase alle vier Wochen, später dann alle 3-6 Monate.

Körgi

10.07.2018 14:08:24

Wie kann man den 2. Blutdruckwert ohne Medikamente senken?

Philipp Keller

Philipp Keller

Genauso wie den ersten Blutdruck: via Sport, gesunde Ernährung, kein Rauchen oder Alkohol... hier spielt indes auch das Alter eine Rolle.

Marianne G.

10.07.2018 14:09:03

Kann auch ein zu tiefer Blutdruck gefährlich sein? Und wenn ja, wie?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Marianne, Ja, zu tiefer Blutdruck kann zu Schwindel und im Extremfall auch zu kurzer Bewusstlosigkeit führen

Martin_K

10.07.2018 14:09:48

Wenn ich einen tiefen Ruhepuls habe, ist dann der Blutdruck auch im Normalbereich? Ich habe kein Messgerät und möchte auch nicht jedes Mal zum Arzt gehen, um den Blutdruck messen zu lassen.

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Martin, nein, das geht so leider nicht. Blutdruck spürt man nicht, man muss ihn messen!

Moderator

10.07.2018 14:11:01

Lieber Martin K., Blutdruck selbst messen ist übringes keine Hexerei. Mit den Messgeräten von m electronics kann man es bequem zu Hause machen: https://www.melectronics.ch/de/s?q=blutdruckmessgerat

Philipp Zürcher

10.07.2018 14:11:30

Mein Arzt hat mir geraten, weniger salzig zu essen. Das sei gut für den Blutdruck. Wieso ist salzarme Kost eigentlich gut für den Blutdruck?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Philipp, Salz bindet Wasser im Körper und das lässt den Blutdruck steigen.

Nina

10.07.2018 14:12:12

Was kann bei hohem Blutdruck passieren, wenn man ihn über längere Zeit nicht behandelt?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Nina, die Arterien werden steif, spröde und verengen sich. Typische Komplikationen davon sind Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Lorianne

10.07.2018 14:12:55

Muss ich bei zu hohem Blutdruck meine Ernährung umstellen? Kann man damit überhaupt den Blutdruck beeinflussen?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Lorianne, Gewichtsnormalisierung (bei Übergewicht) und salzarme Ernährung wirken blutdrucksenkend, ebenso der Verzicht auf Alkohol. Insofern kann man mit Ernährung den Blutdruckbeeinflussen.

Chantal

10.07.2018 14:13:31

Was kann man gegen tiefen Blutdruck machen ? Bin meistens so bei 98/65 Bin mitte 40

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Chantal, ausreichende Flüssigkeitszufuhr und Wechselbäder können helfen. Auch Sport wirkt sich meist positiv aus. Nur in ganz hartnäckigen Fällen können Medikamente erforderlich sein.

Öykü

10.07.2018 14:14:03

Es ist so das ich immer nebenbei immer Schwindel Müde Schlape Übel habe das Ruiniert meine Leben ich habe diese Problem Seit 13. Jahren.Danke

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Öykü, das muss nicht zwingend was mit den Blutdrucktabletten zu tun haben. Die ständige Übelkeit kann auch andere Ursachen haben. Das sollte abgeklärt werden. Du solltest dies mit deinem Hausarzt besprechen.

Martha

10.07.2018 14:15:25

Mein Sohn (17) ist stark übergewichtig und ich habe die Vermutung, dass er deswegen einen zu hohen Blutdruck hat. Ich versuche ihn schon zu einem Arztbesuch zu überreden, aber das will er partout nicht. Haben Sie einen Rat, wie ich ihm helfen kann?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Martha Übergewicht ist nicht nur ein Risikofaktor für hohen Blutdruck, sondern auch für Diabetes (Zuckerkrankheit). Diese Erkrankungen sollten diagnostiziert und behandelt werden, bevor sie zu Komplikationen führen. Eine Untersuchung beim Hausarzt wäre daher sicher sinnvoll.

mrscherrer

10.07.2018 14:16:20

Hallo ich hab einen tiefen Blutdruck ca 70/100 und einen tiefen Ruhepuls ca. 50-55. Welche Werte sind noch akzeptabel? Welche Werte sind für ein Kleinkind 8jährig normal? Danke.

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Mrscherrer, Kinder haben niedrigere Blutdruckwerte als Erwachsene, 100/70 mmHg ist da völlig normal.

Swissjohn

10.07.2018 14:17:50

Ich bin 66 und nehme seit Jahren Exforge HCT Blutdruckmittel. Ist dies schädlich für die Nieren auf längere Zeit ?

Philipp Keller

Philipp Keller

Hi Swissjohn. Nein, im Gegenteil, ein ungenügend oder gar nicht behandelter Bluthochdruck ist schädlich für die Nieren auf längere Zeit. Aber richtig, auch unter Exforge HCT sollte, wie bei allen anderen Blutdruckmitteln auch, eine regelmässige Kontrolle der Nieren erfolgen.

Seri89

10.07.2018 14:19:50

Halloich würde gerne wissen ob ein zu hoher Puls gefährlich sein kann?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Seri89, der Puls ist sehr variabel und von vielen Faktoren abhängig. Im Gegensatz zum Blutdruck ist ein hoher Puls aber kein Risiko, so lange er nicht durch Herzrhythmusstörungen verursacht ist

Tippkönig

10.07.2018 14:20:57

Bei unserem Tippspiel in der Firma bin ich leider nur im hinteren Drittel platziert. Darüber war ich etwas erregt, sodass mein Kollege meinte ich hätte einen roten Kopf und sollte auf meinen Blutdruck aufpassen. Stimmt das?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Lieber Tippkönig, bei der Namenswahl war wohl der Wunsch Vater des Gedanken, oder? Die Kollegen können durchaus recht haben. Als kausale Therapie hilft in deinem Fall auch besser tippen!

Balthasar

10.07.2018 14:21:19

Gibt es irgendwelche Techniken, den eigenen Blutdruck zu beeinflussen? Mit Atemübungen z.Bsp.?

Philipp Keller

Philipp Keller

Hallo Balthasar. Ja sicher, Atemübungen oder andere Entspannungstechniken können helfen, den Blutdruck zu senken. Sie ersetzen aber nicht eine regelmässige Kontrolle der Blutdruckwerte und den Gang zum Hausarzt, da ein hoher Blutdruck oft anfangs unbemerkt bleiben kann.

Moderator

10.07.2018 14:21:34

Bei zu hohem Blutdruck können Yoga-Übungen helfen. Hier 5 Vorschläge: https://www.migros-impuls.ch/de/entspannung/yoga/yogauebungen/yoga-gegen-bluthochdruck

Maria

10.07.2018 14:22:21

Gibt es einen Zusammenhang zwischen zu hohem Blutdruck und Thrombose?

Philipp Keller

Philipp Keller

Nein, der hohe Blutdruck hat mit den Arterien zu tun, also den Blutgefässen, die vom Herz kommen. Die Thrombose ist meist in den Venen, also den Blutgefässen, die zum Herz laufen. Aber, ein Schlaganfall kann zB die Folge von (unbehandeltem) hohen Blutdruck sein, ist auch eine Art Thrombose, aber im Gehirn.

Christine

10.07.2018 14:24:13

Mein Mann (30 Jahre) hatte vor einigen Wochen erstmals Symptome die mit Hohem Blutdruck in Verbindung stehen: Rasender Puls, Verschwommene Sicht, Schwindel. Die Symtome sind insgesamt zweimal aufgetreten und sind so schnell verschwunden wie sie gekommen sind. Ansonsten ist er körperlich sehr fit! Er hat zur Zeit viel Stress auf der Arbeit. Ab wann muss er damit zum Arzt?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Christiane, die beschriebenen Symptome können, müssen aber nicht zwingend durch einen hohen Blutdruck verursacht sein. Ich würde in dieser Situation schon eine ärztliche Abklärung empfehlen.

Urlauber

10.07.2018 14:25:20

Wenn ich den Blutdruck am Abend messe ict er höher als am morgen. Ist das normal?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Urlauber, grundsätzlich ist der Blutdruck sehr variabel, meistens aber abends niedriger als morgens

Moderator

10.07.2018 14:26:28

Hallo Urlauber, eine Anleitung, wie man den Blutdruck richtig misst, findest du hier: https://www.migros-impuls.ch/de/medizin/beschwerden/herz-kreislauf/blutdruckmessen

Kohlenpott

10.07.2018 14:27:21

Ich habe plötzlich beim unterem Wert erhöhte Zahlen. Vorher immer so bei 80 bis 85, seit ein paar Tagen über 100, teils sogar bei 110 bis 120 .Was bedeutet das? Ist das gefährlich? Und was hat der untere Blutdruck überhaupt für eine Aufgabe im Körper!

Philipp Keller

Philipp Keller

Hi Kohlenpott. Hier ist die Kontrolle beim Hausarzt unumgänglich. Der untere Wert zeigt den Widerstand der weit vom Herz weg gelegenen Blutgefässe an. Beim Rauchen oder im Alter werden diese Blutgefässe steifer, der untere Wert steigt. Daher, bitte mit wiederholten Messungen vom Hausarzt abklären lassen.

mrscherrer

10.07.2018 14:27:54

Lieber Herr Dehnert sie haben meine Frage missverstanden. Ich wollte den normalen Blutdruck für mich und für ein Kleinkind wissen ;)..also starte ich den 2. Versuch ;)...mein Gewicht 59kg auf 1.75m verteilt. Puls 50-55 Blutdruck ca. 70 -100. Gut oder muss ich einen Arzt besuchen?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Mrscherrer, so lange sie keine Symptome eines niedrigen Blutdrucks haben (meist Schwindel) ist der Blutdruck nicht zu niedrig. Es ist sogar ein Vorteil! Denn statistisch leben die Menschen umso länger, je niedriger der Blutdruck ist. Freue dich also....

Salomé

10.07.2018 14:28:49

Ausdauersport soll gegen Bluthochdruck wirken. Welche Sportarten passen, wenn man nicht gleich mit Triathlon-Wettkampf beginnen will oder keine Zeit für 3Mal die Woche 2Stunden Bewegung hat?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Salome, alle Ausdauersportarten sind dazu geeignet. Wichtig ist langsam zu beginnen und auch langsam Dauer und Intensität zu steigern. Ideal wären schon 3-4 Mal pro Woche, wobei jeweils ca. 40 Minuten schon ausreichen sind.

Matty

10.07.2018 14:29:56

Ich habe in der Tendenz einen zu tiefen Blutdruck. Manchmal wird mir auch schwindlig. Wie kriege ich den Blutdruck in einen Normalbereich? Gibt es da ein paar einfache Tricks? Ich habe ein normales Gewicht.

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Matty, ausreichende Flüssigkeitszufuhr und Wechselbäder können helfen. Auch Sport wirkt sich meist positiv aus. Nur in ganz hartnäckigen Fällen können Medikamente erforderlich sein.

Moderator

10.07.2018 14:31:22

@Salomé: Wie wärs mit Joggen? Beim iMpuls Coach findest du ein gutes Einsteiger-Programm? https://www.migros-impuls.ch/de/coach/programm-uebersicht/in-12-wochen-zum-laeufer-werden

Andrée

10.07.2018 14:32:17

Ich hatte kürzlich im linken Unterarm (Muskel) 4-5 mal 2 Tage lang jeweils ca. 10-15 Min. lang starke Schmerzen, jedoch es war en keine Krämpfe. Kollegen sagen das könnte Tombose sein, kurz vor Herzinfarkt? War ca. vor 10 Tagen und seither habe ich keine Schmerzen mehr. Was soll ich unternehmen?

Philipp Keller

Philipp Keller

Hallo Andrée. Ich kann nur raten, dass Du hiermit einen Arzt zeitnah aufsuchen solltest, denn solche Fragen sind via Chat schwierig zu beantworten. Also, suche bitte einen Arzt auf, um Dich abklären zu lassen.

Melika

10.07.2018 14:33:31

Guten Tag ich habe ein fragen. Ich habe 28 Jahren. Meine Blutdruck ist ok nur wenn Panik kommen ist sehr hoch 180/110 Warum ?Danke

Philipp Keller

Philipp Keller

Hallo Melika. Ich würde die Panikattacken zuerst mal genauer anschauen, wenn dies nur alle paar Wochen mal auftritt, so ist dies für den Blutdruck kein Problem. Dein Blutdruck steigt auch beim Sport locker auf solche Werte. Wichtig sind trotzdem gelegentliche Kontrollen des Blutdrucks bei Wohlbefinden, je nach Alter auch häufiger.

Bergdohle

10.07.2018 14:34:42

Mit welchen Lebensmitteln und in welcher Menge kann ich meinen Blutdruck senken, wenn ich alles andere bereits beachte ( genügend Bewegung, Nichtraucherin, mässig Alkohol und Salz, kein Übergewicht)?

Philipp Keller

Philipp Keller

Salut Bergdohle. Tja, hier kann Hibiscustee helfen (ist aber harntreibend). Vor allem aber die Diät auf Früchte und Gemüse legen, und im Umkehrschluss salzige Speisen (Trockenfleisch, Chips etc.) meiden. Die Ernährung ist wichtig, kann aber für sich alleine auch keinen manifesten Bluthochdruck mehr als 5-10 mmHg (Masseinheit beim Blutdruck) senken.

Moderator

10.07.2018 14:36:33

Hier ein paar «Rezepte», wie es gar nicht erst zu hohem Blutdruck kommt: https://www.migros-impuls.ch/de/medizin/beschwerden/herz-kreislauf/blutdrucksenkende-medikamente-vermeiden

Martin S.

10.07.2018 14:37:14

Grüezi Mitenand - Nach konstant zu hohen Blutdruckwerten wurden mir nun Tabletten verschrieben - hierbei wird meines Erachtens jedoch noch die Wirksamkeit überprüft (nehme jetzt erst seit 1-2 Monaten Tabletten). Welches sollte etwa der Zielwert sein auf welchen der obere Blutdruckwert eingependelt werden sollte (zur Zeit ca. 160-180 und Spitzenwerte bis 200)? Herzlichen Dank

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Martin, der obere Wert sollte auf jeden Fall unter 140 mmHg, idealerweise sogar unter 130 mmHg gebracht werden.

Maria

10.07.2018 14:37:55

Ich habe gehört, dass Rotwein den Blutdruck senkt. Stimmt das?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Maria, die Wirkung von Alkohol und damit auch von Rotwein ist sehr variabel. Kurz nach dem Trinken sinkt der Blutdruck meist etwas. Wer regelmässig trinkt, muss aber damit rechnen, dass auch bei Rotwein der Blutdruck steigt.

Claudia

10.07.2018 14:38:51

Mein Mann(43j) hatte im September 2017 mehrere Hirnschlegli, seit her hatte er immer Probleme mit dem Blutdruck (zu hoch aber auch zu tief) die Ärzte wolle momentan nichts machen, da er noch Medis nimmt vom Hirnschlag her! Meine frage, wie kann ich meinem Mann mit Natürlichen Produkten helfen die Symptome zu lindern und erträglicher zu machen! Lg Claudia

Philipp Keller

Philipp Keller

Liebe Claudia, das tut mir sehr leid. Natürliche Produkte sind vor allem: regelmässige, am besten tägliche Bewegung im ruhigen Ausdauerpulsbereich, kein Alkohol, Entspannungstechniken (zB Muskelrelaxation nach Jacobson etc.), Verzicht auf Salz, kein Rauchen oder Alkohol (wenn, dann in Massen). Die weitere Einstellung der Blutdruckwerte müsste von den behandelnden Ärztinnen und Ärzten gemacht werden, da nur diese die ganze Vorgeschichte und Werte kennen.

Maria

10.07.2018 14:40:58

Jetzt bin ich verwirrt (Antwort an Matty): Sport gegen niedrigen Blutdruck und Sport gegen zu hohen? Was stimmt?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Matty, beides stimmt. Sport ist gut um die Regulation der Blutgefässe zu trainieren und das hilft, den Blutdruck im normalen Bereich zu halten.

Piranha

10.07.2018 14:41:44

Lieber herr doktor, was muss ich tun, wenn mein blutdruck, 177-102ist...glaube ist bedenklich.. Nehme 2x tgl. 1 dillzem.. Dk

Philipp Keller

Philipp Keller

Ciao Piranha. Die Werte sind zu hoch. Bitte geh zu Deinem Hausarzt und lass Ihn alles weitere mit Dir zusammen in die Wege leiten (Messungen, Wahl und Dosis der Blutdruckmedikamente).

Worried

10.07.2018 14:42:22

Ich nehme täglich 80 mg Valsartan um meinen leicht erhöhten Blutdruck zu senken. Nun habe ich bemerkt , dass mein Urin leicht schäumt und anders riecht. Kann da ein Zusammenhang bestehen?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Worried, es kann einen Zusammenhang geben, muss aber nicht. Lass am besten Deinen Urin mal beim Hausarzt untersuchen.

KarinS

10.07.2018 14:43:26

Ich bin Übergewichtig (Adipositas Grad 3) treibe aber ziemlich Sport. Zwei Mal die Woche eine Stunde Zumba tanzen 1-4 Mal pro woche schwimmen, mindestens 1km. Ich habe nun einen Aktivitätstracker und mache mindestens 10’000 Schritte pro Tag. In welcher Herzfrequenz müsste ich beim ‘Training’ haben, um den Blutdruck proaktiv tiefer zu bekommen?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Karin, da der Puls recht variabel ist, kann ich dir hier keine Zahl angeben. Ausdauersport im allgemeinen ist gut um den Blutdruck zu senken. Als Faustregel gilt, das man die Intensität so wählen sollte, dass man sich noch unterhalten kann. Falls du Deinen maximalen Puls kennst, gilt als Faustregel 75-85% des Maximalpulses.

Anla

10.07.2018 14:44:45

Ende Februar habe ich Candesartan 4 mg Tabletten gegen meinen erhöhten Blutdruck verschrieben bekommen. Diese haben schnell gewirkt. Jedoch bereits ab dem 2. Tag hatte ich Schwindel. Ende April wurden die Medikamente abgesetzt. Der Blutdruck ist mit unter 140/90 etwas tiefer geblieben. Mir ist aber immer noch häufig schwindlig. Kann das noch vom Medikament her kommen?

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe/r Anla, wenn Du das Medikament schon so lange nicht mehr nimmst, ist es unwahrscheinlich, dass der Schwindel immer noch davon kommt.

Martin

10.07.2018 14:46:42

Guten Tag ich habe Bluthochdruck und habe jetzt 15 Kg abgenommen. Allerdings ist der Blutdruck immernoch leicht erhöht. Dauert es etwas bis sich der Blutdruck nach der Gewichtsabnahme stabilisiert bzw. sinkt ?

Philipp Keller

Philipp Keller

Lieber Martin, super erstmal und Gratulation! Du tust mit der Gewichtsabnahme dem Körper und Dir selbst einen Riesengefallen. Weiter so! Eine weitere Blutdruckkontrolle ist bei erhöhten Werten (Ziel 130/80) unabdingbar und mit dem Hausarzt zu monitorisieren, da auch schlanke Menschen leider einen erhöhten Blutdruck haben können.

Henry

10.07.2018 14:47:39

Ich muss seit 15 Jahren Co Diovan nehmen. Kann man das nicht absetzen oder mit anderen Medis ersetzen z.B. wo man nur wöchentlich nehmen muss. Danke.

Philipp Keller

Philipp Keller

Hallo Henry. Bisher gibt es leider noch keine "Wochenpille" für den hohen Blutdruck. Aber Du könntest natürlich mit Deinem Hausarzt ein anderes Medikament finden, wenn Du zB zu starke Nebenwirkungen hast. Wichtig ist aber die gute und objektiv ehrlich korrekte Blutdruckeinstellung, egal mit welcher Methode oder welchem Medikament.

P. Arnold

10.07.2018 14:48:46

Guten Tag, kann ich der Pulsmessung meines Fitnesstrackers vertrauen?

Philipp Keller

Philipp Keller

Grüezi P. Arnold. Jein - es gibt gute, seriöse Fitnesstracker, die den Puls korrekt aufzeichnen. Es gibt aber auch billigere Modelle mit zweifelhafter Streuung der Werte. Der Blutdruck kann hiermit nicht seriös und verlässlich gemessen werden.

Tina

10.07.2018 14:49:46

Guten Tag, ich habe einen Mitralklappenprolaps und bin in normaler Kontrolle beim Kardiologen. in letzter Zeit habe ich oft Herzklopfen und mein Blutdruck geht auf und ab. in der nacht vor dem einschlafen kommen noch stark stechende Schmerzen dazu. manchmal erwache ich auch davon. mein Arzt sagt, es sei alles in Ordnung. was meinen Sie dazu? besten dank für ihre Einschätzung.

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Liebe Tina, das kann viele Ursachen haben. Ohne die Befunde im Detail zu kennen, lässt sich da aber leider nicht viel dazu sagen. Ein Mitralklappenprolaps kann Herzrhythmusstörungen verursachen, was wiederum auch schwankende Blutdruckwerte zur Folge haben kann. Falls das noch nicht untersucht wurde, solltest Du diese Möglichkeit mal mit Deinem Kardiologen besprechen.

Marion

10.07.2018 14:51:13

Wenn Mann immer tiefe Blutdruck hat, kan es denn sein dass man eher öfter müde ist. Und etwas weniger Energie im allgemeinen? Herzlichen Dank für Ihre Antwort

Philipp Keller

Philipp Keller

Liebe Marion, das kann sein, ja. Es könnte natürlich auch zB eine Schilddrüsenerkrankung oder ein Eisenmangel dahinter stecken, von daher bitte mit dem Hausarzt besprechen.

Mimi

10.07.2018 14:53:01

Guten Tag, ich habe gehört, der Blutdruck sei altersabhängig. (Differenz zwischen oberem und unterem entspreche dem Alter). Was^, wenn nur ein Wert erhöht ist? und haben Betablocker einen Einfluss auf den Blutdruck?

Philipp Keller

Philipp Keller

Hallo Mimi. Die Rechnung geht nicht ganz auf - aber ja, der Blutdruck ist oft im Alter höher. Auch wenn nur ein Wert konstant erhöht ist, so sollte dies mit dem Hausarzt besprochen und wenn bestätigt auch behandelt werden. Betablocker werden gemäss den Europäischen Guidelines als erste Wahl für Bluthochdruck gesehen (hier aber bitte mit dem Hausarzt sprechen, es gibt mehrere sogenannte First-Line-Präperate, welche je nach Mensch und Situation angewandt werden).

Moderator

10.07.2018 14:53:38

Hallo liebende Chattende, wir haben jetzt noch 6 Minuten Zeit. Wer noch eine Frage hat, bitte rasch stellen...

Damian

10.07.2018 14:54:45

Wieviel Mal täglich soll man den Blutdruck zu Hause messen, wenn man unter Bluthochdruck leidet?

Philipp Keller

Philipp Keller

Hi Damian. Am besten anfänglich eine Routinemessung morgens und abends. Wenn dann der Bluthochdruck bestätigt und stabil behandelt, so kann man die Intervalle grösser werden lassen und muss nicht täglich messen. Ich würde aber immer zwecks Überprüfung der Therapie von Zeit zu Zeit eine 10-14 tägige Phase mit öfteren Messungen einstreuen.

Martin S.

10.07.2018 14:55:25

Haben Sie eine Uebersicht bzw. Empfehlung in welchen Fällen ein gewisses Blutdruckmedikament anzuwenden ist und mit einem Arzt nachfolgend noch besprochen werden könnte? Zur Zeit wird mir LISINOPRIL (morgens eine Tablette) wie auch Amlodipin (abends eine Tablette) vorgegeben. Frage, da es auf dem Markt scheinbar eine riesige Auswahl von Medikamenten gibt (und bei mir die obigen Tabletten noch nicht wie erwartet wirken). Herzlichen Dank

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Lieber/r Martin, beide von Dir genannten Medikamente sind moderne Wirkstoffe, die ganz oben auf der Liste der Blutdruckmedikamente stehen. Es kann trotzdem sein, dass sie nicht ausreichend wirken. Dann muss man die Dosierung steigern und/oder ein weiteres Medikament dazu nehmen. Wenn Medikamente nur vorübergehend wirken und der Blutdruck nach wenigen Tagen wieder auf die Werte vor dessen Einsatz steigt, kann es sich um eine sogenannte sekundäre Hypertonie handeln und es sollte nach einer Ursache gesucht werden.

Sonya

10.07.2018 14:56:33

Darf man die Blutdruck Tabellen auch wieder absetzen?

Philipp Keller

Philipp Keller

Hallo Sonya. Wenn der Blutdruck nur wenig erhöht war, und eine Änderung des Lebensstils erfolgt ist (Rauchstopp, Gewichtsabnahme, Ausdauertraining, Ernährung etc.), so darf man mit dem Arzt seines Vertrauens auch mal die Medikamente probehalber absetzen. Dann aber ehrlich zu sich sein, wenn die Werte wieder erhöht sind.

Moderator

10.07.2018 14:57:57

Für den Blutdruck brauch es Blut, ist ja klar. Was das Blut über uns und unsere Gesundheit verrät, findest du hier: https://www.migros-impuls.ch/de/medizin/beschwerden/herz-kreislauf/blut

Jasch

10.07.2018 14:58:06

Ist es besser ein Blutdruckmessgerät mit MAM technologie oder mit Einzelmessung zu verwenden?

Philipp Keller

Philipp Keller

Salut Jasch. Wichtig ist ein validiertes und zertifiziertes Gerät, hier können die Apotheker oder Fachgeschäfte für Medizinbedarf sicher weiterhelfen. Und - wichtig ist zu messen... und dann zu handeln.

Martin

10.07.2018 14:58:54

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Was kann man denn als "schlanker" Mensch noch für den Blutdruck tun ausser Sport und Ernährung bevor man zu Tabletten greifen muss

Christoph Dehnert

Christoph Dehnert

Lieber Martin, da kommen natürlich die Klassiker: Stress meiden, kein Alkohol, keine Zigaretten und immer schön brav und lange schlafen ("Schlaf-Hygiene"). Und bitte nicht zu viel Salz!

Moderator

10.07.2018 14:59:10

Hier noch eine kurze Übersicht über die 13 wichtigsten Fakten zum Thema Blutdruck: https://www.migros-impuls.ch/de/medizin/beschwerden/herz-kreislauf/was-sie-ueber-den-blutdruck-wissen-sollten

Moderator

10.07.2018 15:00:34

Liebe Chattende, vielen Dank fürs Mitmachen. Vielen Dank auch an unsere beiden Experten. Unser nächster Live-Chat findet am Donnerstag, 23. August statt. Das Thema: Zuckerarme Ernährung: So geht es. Wir freuen uns, euch dann wieder bei uns begrüssen zu dürfen. Geniesst bis dann den Sommer :-)

Unsere Experten

PD Dr. med. Christoph Dehnert ist Facharzt für allgemeine Innere Medizin und Kardiologie FMH sowie Sportmedizin DGSP. Er arbeitet bei Medbase Sports Medical Center in Zürich.

Dr. med. Philipp Keller ist Sportarzt sowie Facharzt für allgemeine Innere Medizin FMH. Er arbeitet ebenfalls bei Medbase Sports Medical Center in Zürich.


Das könnte Sie interessieren: