Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt

Für ein optimales Website-Erlebnis bitten wir Sie einen aktuellen Webbrowser zu nutzen.

PD Dr. med. Christoph Dehnert

christoph-dehnert
Allg. Innere Medizin und Kardiologie, Medbase Zürich Löwenstrasse und Checkup Center Zürich

PD Dr. med. Christoph Dehnert

PD Dr. med. Christoph Dehnert ist Facharzt für Allgemeine Innere Medizin und Kardiologie FMH, Sportmedizin DGSP bei Medbase Zürich Löwenstrasse und Checkup Center Zürich.

Alle Antworten von PD Dr. med. Christoph Dehnert

christoph-dehnert
PD Dr. med. Christoph Dehnert

Allg. Innere Medizin und Kardiologie, Medbase Zürich Löwenstrasse und Checkup Center Zürich

Die Wirkung von Alkohol und damit auch von Rotwein ist sehr variabel. Kurz nach dem Trinken sinkt der Blutdruck meist etwas. Wer regelmässig trinkt, muss aber damit rechnen, dass auch bei Rotwein der Blutdruck steigt.

christoph-dehnert
PD Dr. med. Christoph Dehnert

Allg. Innere Medizin und Kardiologie, Medbase Zürich Löwenstrasse und Checkup Center Zürich

Alle Ausdauersportarten sind dazu geeignet. Wichtig ist, langsam zu beginnen und auch langsam Dauer und Intensität zu steigern. Ideal wären schon 3-4 Mal pro Woche, wobei jeweils ca. 40 Minuten schon ausreichend sind.

christoph-dehnert
PD Dr. med. Christoph Dehnert

Allg. Innere Medizin und Kardiologie, Medbase Zürich Löwenstrasse und Checkup Center Zürich

Ausreichende Flüssigkeitszufuhr und Wechselbäder können helfen. Auch Sport wirkt sich meist positiv aus. Nur in ganz hartnäckigen Fällen können Medikamente erforderlich sein.

christoph-dehnert
PD Dr. med. Christoph Dehnert

Allg. Innere Medizin und Kardiologie, Medbase Zürich Löwenstrasse und Checkup Center Zürich

Gewichtsnormalisierung (bei Übergewicht) und salzarme Ernährung wirken blutdrucksenkend, ebenso der Verzicht auf Alkohol. Insofern kann man mit Ernährung den Blutdruck beeinflussen.

christoph-dehnert
PD Dr. med. Christoph Dehnert

Allg. Innere Medizin und Kardiologie, Medbase Zürich Löwenstrasse und Checkup Center Zürich

Die Arterien werden steif, spröde und verengen sich. Typische Komplikationen davon sind Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Beiträge von PD Dr. med. Christoph Dehnert

Lernen Sie unsere Experten kennen


Das könnte Sie interessieren:

Die Migros engagiert sich mit Pink Ribbon gegen Brustkrebs

Mehr
pink-ribbon.jpg0