Schliessen

Gesünder leben?

Dr. rer. nat. Michael Schwarz

Sportwissenschaftler, Leiter Checkup Center, Medbase Sports Medical Center Zürich
michael-schwarz

Alle Antworten von Dr. rer. nat. Michael Schwarz

michael-schwarz
Dr. rer. nat. Michael Schwarz

Sportwissenschaftler, Medbase

Sofern dies auch nach lockeren Trainingseinheiten vorkommt und die Gesamtbelastung niedrig ist, könnte dies ein Anzeichen für eine Durchblutungsstörung sein. Bei wiederkehrenden Symptomen wäre der Gang zum Arzt angezeigt.

michael-schwarz
Dr. rer. nat. Michael Schwarz

Sportwissenschaftler, Medbase

Sie sollten nicht direkt nach dem Essen laufen, da dies eine mögliche Ursache fürs Seitenstechen sein kann. Die andere Möglichkeit ist die Verkrampfung des Zwerchfells. Versuchen Sie, tief und gleichmässig zu atmen. Gegebenenfalls müssen Sie Ihr Lauftempo nach unten anpassen.

michael-schwarz
Dr. rer. nat. Michael Schwarz

Sportwissenschaftler, Medbase

Muskelkater ist eine strukturelle Schädigung der Muskelfasern. Der Grund dafür ist i.d.R. Überlastung. Dagegen hilft vor allem eine dosierte Belastungssteuerung. Laufe vorerst etwas kürzer und dafür häufiger, steigere langsam die Dauer. Regenerative Massnahmen wie Massage, Faszienrolle, lockeres Velofahren oder andere Massnahmen, die die Durchblutung fördern, können den Heilungsprozess beschleunigen.

michael-schwarz
Dr. rer. nat. Michael Schwarz

Sportwissenschaftler, Medbase

Wichtig ist, dass Sie Ihrem Körper neue Reize im Training geben. Das kann ein Intervalltraining sein oder spezifische Laufübungen. Eine Leistungsdiagnostik kann Ihnen helfen, die richtigen Trainingsbereiche zu bestimmen, um Ihr Niveau zu steigern.

michael-schwarz
Dr. rer. nat. Michael Schwarz

Sportwissenschaftler, Medbase

Sprechen wir von Wettkämpfen oder haben Sie die Probleme bei normalen Trainingseinheiten? Die Aufregung bei Wettkämpfen kann sehr starken Einfluss auf die Darmtätigkeit haben. Die Ernährung bzw. Nahrungsergänzungsmittel können Durchfall verursachen. Ballaststoffreiche Ernährung hilft, ebenso sollte vor dem Joggen auf Koffein verzichtet werden. Zu guter Letzt gibt es auch Medikamente, die aber nur als letztes Hilfsmittel zum Einsatz kommen sollten (unerwünschte Nebenwirkungen).

Beiträge von Dr. rer. nat. Michael Schwarz

Lernen Sie unsere Experten kennen


Das könnte Sie interessieren:

Abnehmen, fitter und gesünder werden? Programm starten & Gutschein gewinnen

Jetzt starten
geschenkkarte-gelb.jpg