Schliessen

Gesünder leben?

Den Bauchumfang richtig messen

Den Bauchumfang mit dem Zentimeter selber messen, ist keine Hexerei. Auf ein paar Punkte sollten Sie aber achten.

Sie können Ihren Bauchumfang mit drei unterschiedlichen Methoden messen. Wählen Sie die, die für Sie am einfachsten ist – das Massband sollte nicht verrutschen. Fixieren Sie das Massband am Anfangspunkt mit einem Finger am Bauch und ziehen Sie es hinter Ihrem Rücken durch. Ideal sind Bandrollen an denen Sie den Anfang des Bandes fixieren können. Greifen Sie mit zwei Fingern das Ende des Bandes an der Stelle, an der es auf den Bandanfang trifft, bevor Sie es wieder lösen und lesen Sie dort Ihren Bauchumfang ab.

  1. Sie halten das Massband waagrecht auf der Höhe Ihres Bauchnabels.
  2. Sie tasten den obersten Teil Ihres Beckenknochens und setzen das Band waagrecht unmittelbar darüber an.
  3. Sie tasten den untersten Punkt (Rippe) Ihres Brustkorbs und den obersten Teil Ihres Beckenknochens und legen das Massband mittig dazwischen waagrecht um Ihren Bauch.

Wichtiger als die Art und Weise, wie Sie messen, ist, dass Sie jedes Mal gleich und unter den gleichen Bedingungen messen, das heisst:

  • Gleiche Messmethode
  • Am besten morgens vor dem Essen/Trinken und nach dem WC-Gang
  • Stehend, ohne Kleider
  • Am Ende einer normalen Ausatmung (also weder volle Einatmung noch volle Ausatmung)
  • Messband immer waagrecht und gleich straff halten
  • Ähnliche Umgebungstemperatur
  • Neben dem Bauchfett können manche Medikamente, aber auch der weibliche Zyklus den Bauchumfang beeinflussen.

Diese Tools helfen Ihnen beim Abnehmen

Tool

BMI berechnen

Wie gross sind Sie?

cm
Tool

Kalorienbedarf

Wie gross sind Sie?

cm
Tool

Kalorienverbrauch

Wieviel wiegen Sie? Ehrlich.

kg

von Dr. med. David Fäh,

publiziert am 05.10.2018


Das könnte Sie interessieren: