Zurück

Bewegung

Aktuell

Fit im Büro

Bewegen Sie sich gesund

Experten antworten

Fitness
kniebeugen.jpg
Gerhard Meissner, Rudolfingen
Wie viele Sätze und Wiederholungen soll ich machen?
goran-petrovic.jpg
Goran Petrovic, Personal Trainer

Hat jemand eine lange Pause (zum Beispiel wegen Verletzung) hinter sich oder ist Anfänger, dann eignet sich eher ein 1- bis 2-Satz-Training à 15 bis 20 Wiederholungen. Bei niedrigem Gewicht erarbeitet man die Technik und die Belastung leichter. Für Fortgeschrittene ist das 2-bis 3-Satz-Training à 8 bis 12 Wiederholungen besser geeignet, da höhere Gewichte genommen werden.

Goran Petrovic ist Personal Trainer im Migros Fitnesspark Puls5

Cardio & Ausdauertraining
sauna-kuebel.jpg
Markus Sombray, Frauenfeld
Soll man nach dem Sport saunieren?
Michael-Schwarz.jpg
Michael Schwarz, Leistungsdiagnostiker

Der Saunagang nach dem Training ist bei gesunden Menschen kein Problem. Die Motive sind vielfältig – von der Erkältungsprophylaxe bis zur Entspannung. Wir verlieren beim Saunieren viel Flüssigkeit, weshalb es nach einer langen schweisstreibenden Trainingseinheit manchmal auch Sinn machen kann, auf den Saunagang zu verzichten. Eine Flüssigkeitszufuhr muss auf jeden Fall gewährleitet sein.

Michael Schwarz ist Sportwissenschaftler und Leistungsdiagnostiker bei Medbase Zürich

Muskeltraining/-aufbau
hanteln.jpg
Anne-Catherine Ballweber, Kriens
Kann Eigengewicht-Training Geräte oder Hanteln ersetzen?
goran-petrovic.jpg
Goran Petrovic, Personal Trainier

Nein. Mit Eigengewicht-Training erreichen Sie bei Muskeln nicht die Belastung und die Intensität wie mit Geräten oder Hanteln. Es kann aber wichtig sein, das Eigengewicht-Training spezifisch in den Trainingsplan mit einzubauen. Ist das Ziel mehr Klimmzüge hinzubekommen, höher zu springen, den Handstand zu machen oder das Gleichgewicht zu steigern, dann eignet sich das Eigengewicht-Training eher.

Goran Petrovic ist Personal Trainer im Migros Fitnesspark Puls5

Stellen Sie Ihre Fragen

Das könnte Sie interessieren: