Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt

Für ein optimales Website-Erlebnis bitten wir Sie einen aktuellen Webbrowser zu nutzen.

Zurück

Wie Kinder und Jugendliche gesund bleiben

Masern, Scharlach und die Windpocken - nicht nur solche typischen Kinderkrankheiten behandelt der Pädiater. Der Facharzt für Kinder und Jugendliche kümmert sich auch um die medizinische Vorsorge des Nachwuchses: Welche Nährstoffe sind in der Entwicklung besonders wichtig? Wie lassen sich Übergewicht und Allergien vermeiden? Und wann sollte das Kind im Bett liegen? Unser iMpuls Dossier zur Kindergesundheit beantwortet diese Fragen hier.

Ernährung bei Kindern

Allergien und Unverträglichkeiten

Zum Themenbereich

Übergewicht bei Kindern

Alles rund um das Kinder-Immunsystem

Alles rund um Bauchschmerzen und Koliken

Sinneswahrnehmungen bei Kindern

So bleibt das Kind gesund

Zu Bett gehen und schlafen

Zum Themenbereich

Wenn das Kind krank ist

Krankheit
Kind im Bett mit Scharlach
Denise F.
Der Sohn einer Kollegin hat Scharlach. Wie ansteckend ist das?
Evelyne Neurauter

Med. Pract. Evelyne Neurauter, Fachärztin für Allg. Innere Medizin

Scharlach ist eine durch Bakterien ausgelöste Infektionskrankheit, die in der Regel im Kindesalter auftritt. Die Erkrankung kann aber auch in allen anderen Altersgruppen auftreten. Die Bakterien aus der Gruppe der Streptokokken (A-Streptokokken) befallen typischerweise die Schleimhäute und werden meist durch Tröpfcheninfektionen (Husten, Niesen) übertragen. Das heisst, dass Kinder sich beim Spielen anstecken können. Die Krankheit wird mit Antibiotika behandelt. Rund 24 Stunden nach Beginn der Antibiotikatherapie ist das Kind nicht mehr ansteckend.

Med. Pract. Evelyne Neurauter ist Fachärztin für allgemeine Innere Medizin, ehem. bei Medbase in Teufen.

Das könnte Sie interessieren:

Wir gehen mit der Zeit: E-Mountainbike-Reisen bei Twerenbold

Zu den Angeboten
E-MTB2_2160x1440px.jpg