Schliessen

Gesünder leben?

Ist nur Gutes gut genug?

Manchmal hat der Volksmund recht, häufig auch nicht. Vor allem wenn es um die Ernährung geht, halten sich gewisse Mythen hartnäckig. In der Rubrik «Wahr oder falsch» reden wir Klartext. Heute im Check: Ist nur Gutes gut genug?

Das Motto:  «Ich achte bei allem, was ich zu mir nehme, auf Qualität. Trinke nur guten Wein und esse möglichst unverarbeitete Lebensmittel.» Eine gute Idee?

Den Ansatz, auf Qualität und Verarbeitungsgrad zu achten, finde ich richtig. Qualitativ Minderwertiges ist oft stark verarbeitet. Bei billigen Produkten müssen die Hersteller häufig auch an den Rohstoffen sparen und verwenden deshalb ungesunde Zucker und Fette. Auf den Verarbeitungsgrad von Lebensmitteln zu achten, macht Sinn. Verarbeiten heisst meist Kalorien verdichten. Dabei kommen nicht nur Zucker und Fett hinzu, sondern es gehen auch wertvolle Stoffe verloren wie Wasser, Ballaststoffe oder natürlicherweise vorkommende Vitamine.  Doch günstig heisst nicht automatisch ungesund. Am besten ist es, auf die Angaben auf der Produkteverpackung zu Herstellung, Inhalt und Zusammensetzung der Nährstoffe zu achten.

Weitere Ernährungsmythen​​​​​​​


Das könnte Sie Interessieren: