Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt

Für ein optimales Website-Erlebnis bitten wir Sie einen aktuellen Webbrowser zu nutzen.

Rollen, rollen, rollen – so trainieren Sie Ihre Faszien

Die Faszien rücken mehr und mehr ins Bewusstsein von Sportlern und Therapeuten. Ihre Stimulation soll die Regeneration fördern. iMpuls zeigt, wie Fazientraining geht.

Die am weitesten verbreitete Form des Faszientrainings ist heutzutage die Eigenmassage mit der Foam Roll. Hollywoodstars und Spitzensportler schwören auf die kleine Schaumstoffrolle. 

Die angesagten Massagerollen gibt es in verschiedenen Modellen, Härtegraden und Preiskategorien (von CHF 15 bis CHF 60). Bekannteste Marken sind «Blackroll» und «Trigger Point». (Lesen Sie unten weiter...)

Anfänger wählen mit Vorteil eine weiche Ausführung, Fortgeschrittene setzen auf härtere Modelle. Um einen Effekt zu spüren, sollte drei- bis viermal pro Woche gut 15 Minuten trainiert werden. Dabei gleiten Arme, Beine oder Po über die Rolle. Der entstehende Druck führt unter anderem zu einer verstärkten Durchblutung der Muskulatur, wodurch die Regeneration intensiviert werden soll.

Ein probates Faszientraining, das nichts kostet und garantiert Spass macht, ist der Tanz! Regelmässig tanzen spricht unzählige Muskelgruppen an und hält die Faszien geschmeidig.

Entdecken Sie Ihre Faszien

Mehr erfahren
Mann macht Übung mit einer Blackroll
Faszientraining

Schön locker bleiben

Faszien sind die Fasern unseres Bindegewebes. Sind sie entspannt, werden wir beweglicher und stabiler.

Mehr erfahren
Junge Frau bei einer Faszienrollenübung
Massage

Welche Faszienrolle darf es sein?

Faszienrollen gibt es in vielen Ausführungen und Preiskategorien. Worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Mehr erfahren
Tanzendes Paar
Fürs Wohlbefinden

Tanzen ist Balsam für Leib und Seele

Tanzen macht nicht nur fit, sondern auch glücklich. Warum man sich so gern zu den Klängen von Musik bewegt.

von Flavian Cajacob,

veröffentlicht am 30.11.2016, angepasst am 20.06.2019


Das könnte Sie interessieren:

Ab in die Berge: Alles was Sie für Ihre Wanderung brauchen & wissen müssen

Wandern mit Migros & SAC
wanderer.jpg